Die Zahlen der Krach der Republik-Tour sind beeindruckend. Alle 26 Konzerte im Winter waren ausverkauft, von den 29 ins 2013 sind auch schon wieder 21 dicht. Dazu kommen nicht weniger als sieben Nominierungen beim Echo 2013. Grund genug für die Die Toten Hosen zwei imposante Schlusspunkte mit Derbycharakter anzukündigen.

[Update 07.März: Karten werden 33 Euro kosten und ab 11.März verkauft. Zusätzlich wird es ein limitiertes Derby-Kartenkontingent geben mit dem man beide Konzerte besuchen kann.]

Beide Abende sollen sich vom Programm her von den normalen Tourstationen unterscheiden. Dafür sorgen wird alleine schon die Zahl namhafter Supportacts.

Tourbergfest, sprich so eine Art Halbzeit, feiert man am 29.Juni in Köln zusammen mit den Gästen Bad Religion und Thees Uhlmann. Eine weitere Band dürfte noch hinzustossen.
Zum Tourfinale und Heimspiel am 12.Oktober in Düsseldorf sind Madness, The Computers und die Donots eingeladen.

Als Festivalist wird man auch 2013 nicht auf die Hosen verzichten müssen. Zwar lässt man die ganz grossen Festivals links liegen, widmet sich dafür aber dem mittelgrossen Vertretern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Juli besucht man zuerst das neu ins Leben gerufenen Seenland Festival in Hoyerswerda ehe man nach einem Abstecher zum schweizer Gurtenfestival beim Deichbrand auf die Bühne steigt. Im August dann kommen die Österreicher zu ihrem Recht. Die Hosten headlinen beim Frequency zusammen mit System Of A Down und mutmasslich Tenacious D.

[tourdaten]die-toten-hosen[/tourdaten]