DerWesten hat beim Deutschen Musikverband nachgefragt und eine Antwort vom Echo-Ausrichter erhalten. So sei es schlichtweg nicht möglich nominierte Bands aus dem Wettbewerb zu nehmen. Es sei denn es läge ein Ausschluss aus den Charts vor.

Das ist weder bei Frei.Wild noch Kraftklub der Fall. Darum werden beide Bands weiterhin mit Die Ärzte, Mia. und Unheilig um den Sieg in der Kategorie „Rock/Alternativ National“ wetteifern.

Kraftklub bleibt also nichts weiter übrig als am 21. März einfach nicht nach Berlin zur Verleihungszeremonie anzureisen.
Die Gala wird übrigens ab 20:15 Uhr in der ARD übertragen und den beteiligten Bands dadurch ein Millionenpublikum verschaffen.

 

3 KOMMENTARE

  1. Aber Mic Donet kann einfach von der Nominiertenliste gestrichen werden?! Jetzt widersprechen sich die Echo-Veranstalter schon selbst! Einfach nur unseriös!

    • Ohne mich intensiv damit zu beschäftigt zu haben scheint es so zu sein dass Heino Mic Donet in den letzten Tagen doch noch überholt hat. Ein Kopf an Kopf rennen. Mit den guten Verkaufszahlen des Heino-Albums hatte wohl auch beim Deutschen Musikverband niemand gerechnet.
      Seltsame Aktion natürlich eine Art Pre-Nominierten-Liste zu führen.

      • Die Frage ist doch warum auf einmal der Wertungszeitraum (bisher: bis Ende Januar; neu: bis 21.Februar) verschoben wurde!
        Mich würd mal interessieren ob das schon länger feststand oder für Heino angepasst wurde !

Comments are closed.