Wer mit dem Gedanken spielt Ende Mai zu unseren holländischen Nachbarn zu pilgern, um Bruce Springsteen, Depeche Mode und Razorlight das Pinkpop headlinen zu sehen, sollte sich langsam nach Tickets umschauen.
Das einstmals 85.000 Tickets umfassende Kontingent ist zusammengeschmolzen. Aktuell sind laut pinkpop.nl weniger als 10.000 von ursprünglich 50.000 Kombitickets verblieben. Insgesamt sind bereits 70.000 Karten an den Festivalisten gebracht. Ausverkauf von Rock am Ring und Pinkpop dürfte also zeitlich zusammenfallen.

Wem es bisher noch an Argumenten fehlte, der bekommt 5 weitere an die Hand: Heute wurden Dr Lektroluv (Myspace), Hollywood Undead (Myspace), The Gaslight Anthem (Myspace), The Rifles (Myspace) und You Me At Six (Myspace) für das Festival mit Sitz in Landgraaf bestätigt. Damit dürften nur noch etwa 3 Slots für weitere Bands offen stehen.

Dr Lektroluv (Myspace) alias T-Quest -im richtigen Leben Stefaan Vandenberghe- ist ein belgischer Electro-DJ. Sein Markenzeichen ist eine grüne Maske und die Macke, dass er mit Hilfe eines Telefons anstelle von Kopfhörern mischt.

Im Frühjahr 2009 sind Hollywood Undead (Myspace) erstmals in Deutschland unterwegs, im Juni dann bespielen sie bei Rock im Park/Rock am Ring hierzulande erstmalig eine Festivalbühne. Der Musikstil der Kalifornier wird oft als Mix aus Hip Hop und Metal beschrieben. Man performt mit individuellen Masken, um ein bisschen geheimnisvoller zu wirken. Diese Idee entstand, weil sie auf ihrer MySpace Seite vorerst nur Bilder von sich mit Hockey-Masken online hatten.

The Gaslight Anthem (Myspace) spielten alleine im Jahr 2007 über 200 Konzerte auf drei Kontinenten. Zwischendurch wird in Rekordgeschwindigkeit eine Platte aufgenommen um anschliessend sofort wieder die Bühnen der Welt geentert. Im letzten Jahr machten sie unter anderem am Area4 halt.
Die vier Amerikaner verbreiten ihren melodiösen Bruce-Springsteen-Punk in einer Mischung aus Tom Waits, Tom Petty, Tom Tom Club und den Clash.
Mit ihrer aktuellen Scheibe The ‘59 Sound sowie einer komplett ausverkauften Tournee im Rücken werden The Gaslight Anthem als der musikalische Durchstarter dieses Jahres gefeiert.

The Rifles (Myspace) sind eine englische Indie-Band aus London. Ihr Stil wird von The Clash und dem Britpop der 90er geprägt, allerdings geben sie auf ihrer MySpace-Seite eine Reihe weiterer Einflüsse an.

You Me At Six (Myspace) sind eine englische Band, die sich 2005 formierte. Bisher haben sie 4 Singles und ein Album veröffentlicht, das auf Platz 25 der UK Albencharts einstieg.

4 KOMMENTARE

  1. Dann isses ja wie bei Rock am Ring ;)
    Ich hab leider wenn es wichtig wurde immer nur leere Mails vom Pinkpop bekommen und weiss daher schlichtweg nicht, ob ich dort akkreditiert bin. Mittlerweile wäre es aber wohl eh zu knapp um noch ne vernünftig günstige Zugverbindung zu bekommen. Viel Spass Dir jedenfalls und bring doch ein paar Bilder/videos mit heim ;)

  2. Ja, bin da Stammgast und kaufe mir Tickets immer unabhängig vom Line-up. Gelände, Organisation, Leute und Stimmung sind da den Preis schon fast alleine wert. Allerdings war man vom 2008er Line-Up schon ziemlich verwöhnt und ich hab für das Jubiläum schon etwas mehr erwartet. Ist ja nichtmal ausverkauft und bei ebay bekommste die Tickets schon fast zum halben Preis…

  3. Richtig. Wenn Depeche Mode wirklich ausfallen wird wohl jemand aus dem aktuellen Lineup auf den Headlinerslot nachrücken.
    Ich hab aber die Absage der letzten 3 Termine so verstanden als wolle man dem guten Dave einfach noch ein paar Tage mehr Erholungszeit gönnen. Erst wenn der Termin vor dem Pinkpop am 30.Mai in London auch abgesagt wird siehts wohl dunkel aus.
    Machst Du hin?

  4. Irgendeine Ahnung ob der Auftritt von Depeche Mode ernsthaft gefährdet ist? Ersatz in der Größenordnung ist ja so kurzfristig mehr als unwahrscheinlich…

Comments are closed.