Die letzte Wasserstandsmeldung vom Hurricane in Sachen Tickets spricht von lediglich 1500 Restkarten. Zu Ostern winkt also der Ausverkauf.

Bei der Bandbekanntgabe am vergangenen Montag lagen noch 6.500 Restkarten in den Hamburger Büros vom Veranstalter FKP Scorpio. Über die Woche arbeitete man den Stapel zunächst auf 4000 ab, ehe gestern Abend die 1500er Marke geknackt wurde.

Man muss kein Prophet sein um einen Ausverkauf über Ostern vorauszusagen.
Danach bleibt nur das unsichere Parkett diverser Auktionshäuser und anderer Schwarzmärkte.
Wir haben wegen den sich ergebenden Unsicherheiten oft genug von diesem Weg abgeraten und wollen das an dieser Stelle auch noch einmal tun. Wer kann deckt sich JETZT für den regulären Preis von 150 Euro mit seinem Hurricane Ticket ein. Morgen könnte es schon zu spät sein.
Im letzten Jahr gingen die letzten Kombitickets erst am 8.Mai über die Theke. Damals verkaufte man die letzten 3000 Stück binnen 24 Stunden!

Wie in den vergangenen Jahren wird die Meldung „Ausverkauft“ bedeuten, dass es keine Tageskarten für das Hurricane geben wird.

Zum Southside-Kartenverkauf gibt es derzeit keine genauen Bestandsinformationen. Vergangenen Dienstag waren dort die Wohnmobil-Campingtickets vergriffen, Kombitickets gibt es derzeit aber noch ausreichend viele. Wäre auch dort ein kritisches Level erreicht, hätte die Social Media-Abteilung FKP Scorpios schon Alarm geschlagen.