Mit drei Selbstbestätigungen hatte sich in den letzten zwei Monaten bei Rock am Ring und Rock im Park einiges aufgestaut. Alles wartete gespannt auf eine neuerliche Ankündigung. Heute, pünktlich zum Abfahrtstermin Richtung Groezrock, löst MLK die Bremse und gibt neben weiteren Bands auch einen Blick auf den Spielplan frei ohne konkrete Spielzeiten zu nennen.

>> Deine Meinung?
>> Countdown

Neu begrüsst werden:

Bastille
Disco Ensemble
Egyptian Hip Hop
Filius Nox (nur Rock am Ring)
Igualdad (nur Rock im Park)
Kate Nash
Love And Death
Newsted
Phillip Phillips
Stereophonics
The Chevin
The Royal Concept
The Strypes
Vierkanttretlager

Den beiden Festivals abgesagt haben Ellie Goulding und Pure Love.

Die nach Tagen sortierte zeitliche Abfolge steht sowohl für Rock am Ring als auch Rock im Park online.
Es zeigt sich: Bei Rock am Ring stehen noch sieben Slots offen, sechs davon alleine für die Club Stage. Auch Rock im Park hat noch sieben Namen zu nennen, platziert aber davon einen mehr als der Ring auf der Alterna. Bei beiden Festivals ist das Centerstage-Booking abgeschlossen.

Über die Kartensituation bei Rock im Park verliert die Pressemeldung kein Wort. Nach wie vor sind aber welche verfügbar. Kostenpunkt: 169,50 Euro.

2 KOMMENTARE

  1. Schlecht.

    Ich halte nichts davon Paramore auf der Center spielen zu lassen, während Bullet For My Valentine & Limp Bizkit die Alternative rocken und nebenbei noch Modestep die Clubstage in eine Disko verwandeln. Auch Green Day zeitgleich mit Seeed & Five Finger Death Punch spielen zu lassen ist dumm, wenn man sich überlegt was der Rest des abaneds so besonderes bietet. Fakt Es spielen mehrere richtig gute Bands gemeinsam und anderseits mehrere unbekannte…

    • die setzen halt samstag und sonntag vor allem auf der alterna darauf, ein sehr ähnliches programm haben (ich weiß, wombats am samstag und broilers am sonntag passen nicht so richtig rein). wollen wohl nicht so viel bewegung auf dem gelände

Comments are closed.