Erst neun Jahre nach ihrer Trennung im Jahr 1997 verabschiedeten sich die Emo-Indierocker Texas Is The Reason mit zwei Konzerten von ihren New Yorker Fans. Weitere Jahre gingen ins Land und nun ist auch Europa dran. Mit acht Shows, zwei davon bei Omas Teich und Greenville, sagt das einflussreiche Quartett Bye-Bye.
Texas Is The Reason beim Groezrock

Neben den beiden Festivals sind auch zwei Headlinershows auf deutschem Boden Teil der Reise. Köln und Wiesbaden werden am 30. bzw. 31. Juli angesteuert.
Karten für die Konzerte wird es ab 2.Mai, 10 Uhr, zu kaufen geben.

Alle Termine im Überblick:

26.07. Omas Teich
28.07. Greenville
29.07. Köln – Stollwerck
30.07. Wiesbaden – Schlachthof
31.07. Barcelona – Estraperlo Club

02.08. Glasgow – Classic Grand
03.08. Manchester – Academy 3
04.08. London – Electric Ballroom