Am 2.Mai verstarb für die Öffentlichkeit völlig überraschend Slayer-Mitbegründer Jeff Hanneman. Die Show muss trotzdem weitergehen, so der Tenor der Band. Deshalb finden alle angesetzten Eurodaten inklusive der Festivals statt.

Geplant haben Slayer in unseren Breiten unter anderem Shows bei Greenfield, See-Rock, Metalfest Goarshausen, With Full Force, Elbriot und X Rockfest.

We know that our fans everywhere are hurting for the loss of Jeff just as we are.
We want to let you all know that when we come to Europe this summer in June, July and August, we’ll ALL be making noise together for our brother and dear friend Jeff… We’ll See you then!

Hanneman gründete Slayer 1981 zusammen mit Jerry King. Er wurde nur 49 Jahre alt. Als Todessursache wird eine alkoholinduzierte Zirrhose genannt. Bis zu seinem Todestag soll er nicht gewusst haben wie schlecht es tatsächlich um seine Leber stand, sagt die Band in einem Statement auf ihrer Facebook Seite.

Hektische Zeiten für Slayer. Erst im Februar war es zu Streitigkeiten zwischen dem Management, Kerry King und Dave Lombardo gekommen. Resultat: Lombardo wurde aus der Band geworfen und für die Australien-Tournee durch Jon Dette ersetzt.

Hannemann war in den letzten beiden Jahren kaum noch aktiv, wurde meist durch Gary Holt (Exodus) vertreten. Wahrscheinlich wird auch er es sein, der die Euro-Tour als zweiter Gitarrist neben King mitbestreitet.

Slayers Europadaten:
04.06. Impact
06.06. Enschede – Muziekcentrum
07.06. Kerkrae – Rodahal
08.06. Sonisphere Frankreich
10.06. Dublin – The Academy
11.06. Dublin – The Academy
12.06. Belfast – The Limelight
13.06. Greenfield
15.06. Padua – Geox Theater
17.06. Rom – Atlantico
18.06. Florenz – Obihal
19.06. Mailand – Alcatraz
21.06. Metalfest Goarshausen
22.06. See-Rock
23.06. Zagreb – Culture Factory Club
25.06. Belgrad – Kombank Arena
26.06. Hegyalja Festival (Ungarn)
27.06. With Full Force
29.06. High Voltage
01.07. Heavy By The Sea (Griechenland)
02.08. Resurrection (Spanien)
07.08. Grona Lund (Schweden)
09.08. Jalometalli (Finnland)
10.08. Oya
11.08. Bloodstock
15.08. Pukkelpop
16.08. Lowlands
17.08. Elbriot
18.08. X Rockfest