Für ihre Jubiläumstour „50 And Counting“ haben die Rolling Stones zahlreiche Gaststars rekrutiert. Bruce Springsteen, Lady Gaga und Florence Welch -um nur einige zu nennen- teilten zur Feier des 50jährigen Bandbestehens bisher die Bühne mit den Musiklegenden.

Vergangenes Wochenende schrieb sich in Las Vegas ein weiterer Star in die ständig anwachsende Liste prominenter Gäste.
Katy Perry stapfte in gewohnt knappem Outfit auf die Bühne der MGM Garden Arena und performte mit den Stones Beast Of Burden.
Das stösst nicht bei allen alteingesessenen Stones-Fans auf positives Feedback, passt in dem Fall aber meiner Meinung nach garnicht wirklich schlecht. Ist doch schön zu sehen, dass die Urgesteine der Musikwelt auch mit der aktuellen Künstlergeneration verdrahtet sind.

Was meint ihr? Nette Überraschung oder verzichtbares Show-Element?

Spannend wird sein ob und wenn ja welche Gaststars die Rolling Stones bei ihrer Headlinershow am 29.Juni am Glastonbury 2013 zusammenziehen. Es wird das erste und wohl auch letzte mal dass die Stones dort antreten – und es besteht kaum Zweifel: es wird er emotionalste und denkwürdigste Headliner-Gig dieses Festivalsommers werden.

Volle Performance: