Das Frequency Festival bestätigt am heutigen Tag Maximo Park und die Schweden The Hives. Ferner wurden One Republic, The Roots, Patrice, I Am X, Iron & Wine, Year Long Disaster und Teitur bekannt gegeben.
Somit besteht das Lineup bis jetzt aus genau 20 Bands. Man kann gespannt auf das weitere Booking schauen, dan noch ca. 70 Acts, laut Veranstalter, kommen sollen.
Einigen Festivalisten fehlen noch der ein oder andere hochkarätige Act, wobei die Verantwortlichen ja schon einen sehr großen Fisch an Land gezogen haben, nämlich R.E.M.

Das österreichische Festival wird vom 14. – 16. August 2008 am Salzburgring nähe Salzburg ausgetragen. Tickets sind zum Preis von 108 Euro z.b. bei eventim erhältlich.

The Hives sind eine schwedische Alternative-Rockband. Das Markenzeichen der Gruppe, die sich selbst häufig als beste Rockband der Welt bezeichnet, sind maßgeschneiderte Anzüge in den Farben schwarz und weiß.

Die Gruppe, die 1993 in der schwedischen Stadt Fagersta gegründet wurde, besteht aus dem Sänger „Howlin’“ Pelle Almqvist, den Gitarristen Nicholaus Arson (Bruder des Sängers) und „Vigilante“ Carlstroem, dem Bassisten „Dr. Matt Destruction“ sowie dem Schlagzeuger „Chris Dangerous“. Die Band behauptet, von einer mysteriösen Person namens Randy Fitzsimmons zusammengebracht worden zu sein, der auch für alle Songs der Gruppe verantwortlich sein soll. Dass Nicholaus Arson in den Archiven der STIM, dem schwedischen Äquivalent zur GEMA, unter dem Pseudonym Randy Fitzsimmons registriert ist, legt nahe, dass Arson der alleinige Songschreiber der Gruppe ist. Die Band selbst betonte jedoch wiederholt, dass dies nicht der Fall sei.

1996 veröffentlichte die Band auf Sidekicks Records, dem Seitenlabel von Burning Heart Records, ihre erste EP Oh Lord! When? How?, der 1997 das Album Barely Legal folgte. Zu Anfang tourten sie hauptsächlich in Schweden durch die Clubs u.a. mit The Pricks und als Support der Band The Hellacopters.

Nach einer US-Tour gelang ihnen 2000 bzw. 2001 mit den Alben Veni, Vidi, Vicious und Your New Favourite Band (Compilation) der Durchbruch in Amerika und Europa. Die darauf vertretenen Singles Main Offender und Hate To Say I Told You So wurden zu Hits.

The Hives sind Hauptakteure einer Gruppe von stilistisch ähnlichen Bands, die durch die ihnen gemeinsame Verwendung des englischen Artikels The im Namen als „The-Bands“ (wie z.B. The White Stripes, The Libertines, The Strokes) bezeichnet wurden und seit Anfang des neuen Jahrtausends in der Rockmusik sehr präsent sind (siehe auch: Garagenrock).

Am 20. Juli 2004 erschien das bisher vorletzte Album der Hives unter dem Titel Tyrannosaurus Hives. Die erste Single hieß Walk Idiot Walk, die zweite Two-Timing Touch And Broken Bones und die dritte „A Little More For a Little You“ (nur in den USA und in Großbritannien erschienen).

Das Spin Magazin ernannte die Hives im August 2006 zur „best live band in the world“ und setzte gleichzeitig den Sänger Pelle Almqvist auf die Liste der „50 Greatest Frontmen Of All Time“.

Ihr bisher letztes Album mit dem Titel The Black And White Album erschien am 12. Oktober 2007. Die erste Single Tick Tick Boom ist derzeit der Titelsong einer Nike-Kampagne. Daneben wurde Tick Tick Boom als Titelmelodie der Survivor Series der WWE ausgewählt.

[youtube rQEQ-tvy6do]