Ganz Deutschland war gestern im Championsleague Fieber. Zumindest fast. Im Bochumer Matrix zogen es einige vor den Sieger des diesjährigen Ringrocker-Bandcontests zu ermitteln. Die weniger prominenten Acts zogen dabei gegen einen altbekannten Teenie-Schwarm den kürzeren. Killerpilze fahren in zwei Wochen zu Rock am Ring.

Für die Veranstalter des Contests ist es natürlich schmeichelhaft, wenn immer bekanntere Namen daran teilnehmen. Aber es birgt auch die Gefahr dass Nachwuchsacts das Interesse daran verlieren.
Denn sind wir ehrlich: Das gestrige Ergebnis war nun wirklich keine Überraschung – eigentlich sogar ziemlich vorhersehbar. Spätestens nachdem die Killerpilze die Konkurrenz beim Uservoting pulverisiert hatten. Sie vereinten dabei fast genauso viele Stimmen auf sich wie die Zweit- und Drittplatzierten zusammen. Es liegt nahe, dann gestern auch eine stimmkräftige Mehrheit im Matrix zu vermuten.

Seis drum: Seit der Trennung von Universal 2005 gehen die Killerpilze ihren eigenen Weg, mit eigenem Label. In zwei Wochen führt er die bayerische Band an den Nürburgring. Herzlichen Glückwunsch auch von meiner Seite.

[festival]38958[/festival]