Und gerade in dem Moment als Du glaubst der Drops sei gelutscht und die Bestätigungssaison vorbei, haut das Roskilde noch einen raus. In einem Steve Jobs „One More Thing“-Moment kündigen sie einen europaexklusiven Gig von Metallica an – natürlich als Headliner. Für eine Nachricht dieser Sprengkraft darf sich die Festivalhomepage dann gerne auch mal eine Downtime gönnen.

>> Roskilde 2013 im Forum

Wenn das mal keine Überraschung ist – mit den Mannen um James Hetfield hätte diesen Sommer wohl wirklich niemand mehr gerechnet. Allenfalls 2014 mit neuem Album ausstaffiert konnte man Metallica auf dem Schirm haben.

Doch nach ihrem eigenen Festival auf amerikanischem Boden, dem Orion Music + More am Rock am Ring Wochenende, packen Metallica tatsächlich ihre Reisetaschen und wagen Anfang Juli einen kurzen Abstecher nach Dänemark.
Der Hinweis „europa-exklusives Konzert am Roskilde 2013“ raubt jedem Gerücht um weitere Metallica-Konzerte ausserhalb des Festivalzirkus die Substanz.

Metallica kommen zum ersten mal seit 10 Jahren und zum vierten mal überhaupt -seitdem das Festival 1971 aus der Taufe gehoben wurde- zum Roskilde. Daran lässt sich erkennen: Bei unseren Nachbarn im Norden ist die Band bei weitem nicht so häufig unterwegs wie in Zentraleuropa. Was die heutige Bestätigung natürlich noch bemerkenswerter macht.

Neben Metallica stehen für die Top-Slots am Roskilde Rihanna, Slipknot, Kraftwerk, Volbeat  und die Queens Of Stone Age parat. Eine Mischung, die den ein oder anderen denkwürdigen Moment mit sich bringen sollte.

[festival]46018[/festival]