Nach der Absage der Tour mit Killswitch Engage müssen As I Lay Dying nun auch ihre Festivalambitionen für 2013 ad acta legen. Konsequenz aus den Wirrungen um Fronter Tim Lambesis.

Der hat mittlerweile zwar die Kaution von 2 Million Dollar aufbringen können und durfte das Gefängnis verlassen. Auslandsreisen dürften wegen bestehender Fluchtgefahr aber tabu sein.
Warum der ganze Ärger? Lambesis wird der Versuch zur Last gelegt, einen verdeckten Polizisten zum Mord an seiner Ex-Frau angestiftet zu haben. Bei Verurteilung drohen dem Sänger bis zu 9 Jahre Haft.

Das Wacken streicht die Band als eines der ersten Festivals offiziell aus dem Programm.
Kommenden August sollten As I Lay Dying bei zahlreichen Festivals mitwirken, nicht nur beim Wacken. Auch Szene Open Air, Getaway Rock, Pukkelpop, Elbriot und X Rockfest sah der Tourplan vor.

Schon vergangenen Freitag hatte die Band ihre Fans von den bevorstehenden Streichungen aus den LineUps in Kenntnis gesetzt:

To our European friends/fans,
As a result of circumstances beyond control, we regret to announce the cancellation of our currently scheduled performances for August. This is a decision we are collectively bummed and disappointed with making.

Sincerely,
Jordan, Phil, Josh, andNick

[festival]41063[/festival]