Neben den bereits genannten The Raconteurs (Myspace), Gnarls Barkley (Myspace) und Panic at the Disco (Myspace) wurden auch My Morning Jacket (Myspace), Monza, Vampir Weekend (Myspace), Devotchka (Myspace) und The Cool Kids (Myspace) ins Lineup aufgenommen. Mit einem edgültigen Spielplan darf laut Festivalwebseite in Kürze gerechnet werden.

The Raconteurs (Myspace) ist eine Bluesrockband aus den USA. Da zwei ihrer Mitglieder (Jack White, Brendan Benson) schon vor der Bandgründung einen hohen Bekanntheitsgrad hatten, kann man sie auch als Supergroup bezeichnen.

Gnarls Barkley (Myspace) ist das gemeinsame Musikprojekt des US-amerikanischen Hip-Hop-Produzenten Danger Mouse und des Sängers und Goodie-Mob-Mitglieds Cee-Lo Green. Es wurde 2005 in Georgia gegründet. Der Bandname ist ein Wortspiel und leitet sich aus dem englischen Verb „to gnarl“ (deutsch etwa: knurren) und dem Namen der Basketball-Legende Charles Barkley, die optisch eine Ähnlichkeit zu Cee-Lo aufweist, ab.

Panic at the Disco (Myspace) kombinieren Alternative-Rock mit Indie-Rock. Auf dem Album findet man Poprock-Stücke, die durch Streicher, Akkordeon und nostalgischen Kirmessound ihre Individualität erhalten. Zudem sind tanzbare Indie-Discohits enthalten. Selbst bezeichnet die Band ihren Musikstil als eine Mischung aus Rock, Big Beat und Elektro-Sound.