Ursprünglich nur bis gestern lief die Rabattaktion des Rock’N’Heim für alle Inhaber von Rock am Ring- und Rock im Park-Tickets. Sie wird vom Veranstalter Marek Lieberberg Konzertagentur nun allerdings um weitere eineinhalb Monate verlängert.

>> Rock’N’Heim im Forum

Der Deal: Mittels eines Codes, den man in der Regel bei Onlinekauf seines Ring- oder Park-Festivalpasses schon erhalten hat, kann man sich auf alle Kartenkategorien des Rock’N’Heim eine Ermässigung von 20 Euro sichern. Das Procedere für weniger frequentierte Ticketverkäufer ist auf der Festivalseite nachzulesen.

Greift man zur günstigsten Kartenkategorie zahlt man dank der Rabattierung nur 103 Euro für die dreitägige Rock’N’Heim-Premiere. Preferred Camping direkt neben dem Motodrom kostet Codebesitzer 157 Euro, das VIP-Ticket mit dem man im Motodrom Campen und Parken kann gibts zum reduzierten Preis von 177 Euro. Die Aktion ist bis zum 31.Juli 2013 verlängert worden.

Regulär sind die drei Kartenkategorien natürlich ebenfalls zu haben, kosten dann eben 123 Euro, 157 Euro bzw 199 Euro.

Am Rock am Ring Wochenende äusserte sich Andre Lieberberg zu den Vorverkaufszahlen von Rock’N’Heim. 25.000-26.000 Karten habe man bisher verkaufen können. Er hoffe insgesamt letztlich auf etwa 50.000 Besucher zur Festivalpremiere am Hockenheim Ring. Sein Vater Marek Lieberberg wäre zum Einstand auch schon mit 40.000-45.000 Festivalisten zufrieden. Mit der Verlängerung der Treueaktion für Ring- und Park-Besucher kommt man den eigenen Visionen sicher einen Schritt näher.

System Of A Down, Tenacious D, Nine Inch Nails, Die Ärzte und Volbeat stehen bereits als Köpfe des Rock’N’Heim Programms fest. Es wird also massiv aufgefahren um Rock’N’Heim vom Start weg als einen Platzhirschen im August zu etablieren.

[festival]55125[/festival]