Da hat das Visions Magazin mal wieder einen Coup gelandet. Mit den Editors und Boysetsfire konnte das Magazin gleich zwei Hochkaräter für das Westend Festival im Dortmunder FZW gewinnen.

Editors (Foto: Thomas Peter)

Alljährlich holt sich das Visions Magazin seine Lieblingsbands ins Wohnzimmer. Im privaten Ambiente des Dortmunder FZW konnte man in den letzten Jahren schon Kracher wie Alexisonfire (bei ihrem letzten Deutschlandkonzert) oder auch Biffy Clyro erleben.

Für das Festival, welches vom 3. bis zum 5. Oktober stattfindet, waren für den ersten Festivaltag bereits Baroness und und Long Distance Calling bestätigt. Als Headliner für Tag zwei und drei konnte man niemand geringeres als Boysetsfire und die Editors gewinnen.

Grade bei Boysetsfire sind Clubshows immer wieder eine gewaltige Energieentladung und ein Erlebnis, welches man so schnell wohl nicht vergisst. Mit ihrem aktuellen Album stieg die Post-Hardcore-Band jüngst auf Platz 22 der deutschen Albumcharts ein. Wenn das mal keine Bestätigung für die Mühen ist, mit der sich die Amerikaner seit Jahren das Gesäß abtouren.

Zu den Editors ist wohl nicht viel zu sagen. Ihre Heimat sind im Normalfall die ganz großen Bühnen der großen Festivals. Um so besonderer ist es die Briten einmal im kleinen Rahmen des Dortmunder FZW zu sehen. Hit auf Hit ist garantiert und der Schweiß wird die Wände herunterlaufen, wenn die einzig würdigen Depeche Mode Nachfolger ihre Musik auf die Menschen loslassen.

Zusammengefasst:
Donnerstag, 3. Oktober: Baroness, Long Distance Calling, special guest
Freitag, 4. Oktober: Boysetsfire, special guests
Samstag, 5. Oktober: Editors, special guests

Tickets gibt es ab sofort hier.