Mit drei neuen Bands kann das Serengeti Festival aufwarten: Die Würzburger The New Black (Myspace), die gerade erst ihr Albumdebüt veröffentlichten sind auf dem Schloss Holte-Stukenbrock mit genauso mit von der Partie wie Monsters Of Liedermaching (Myspace) und Wohnraumhelden (Myspace).

Tickets fürs Serengeti sind aktuell für 39 Euro zu beziehen. Allerdings nur noch 5 Tage. Es gilt also baldmöglichst zu handeln bevor der Preis empfindlich ansteigt.

The New Black (Myspace) sind seit kurzem in aller Munde. Kein Wunder, denn ihr kraftvoller Rotzrock zwischen Black Label Society und Corrosion Of Conformity strotzt nur so vor Testosteron, Selbstvertrauen und dicken Eiern. Als Demo des Monats im Metal Hammer gefeiert, fährt ihr eben erst veröffentlichtes, selbst betiteltes Debütalbum gerade allerorts fette Kritiken ein. Das hier ist der passende Soundtrack zu schnellen Autofahrten oder breitbeiniger Luftgitarrenaction, echte Männermucke eben!

Die Monsters Of Liedermaching (Myspace) taten sich anlässlich des Hamburger „Rockspektakels“ im Jahre 2003 zusammen, auf dem sie eigentlich als Solo-Künstler nacheinander auftreten sollten. Statt dessen stellten sie Bierbänke auf die Bühne und absolvierten den Auftritt gemeinsam. In fliegendem Wechsel sang jeder von ihnen einzelne Lieder, während die übrigen den Vortragenden durch Gesang oder spontane Show-Einlagen unterstützten.
Nachdem dieser Auftritt vom Publikum sehr gut aufgenommen wurde, beschlossen die einzelnen Künstler, künftig häufiger gemeinsam aufzutreten.
Zum Serengeti kommen sie mit dem neuen Werk „Männer wie uns“ im Gepäck, mit einer Riesenauswahl an neuen Liedern im alten, geliebten Stil der sechs Musikfreunde.


Das aktualisierte Serengeti-Lineup:

Samstag, 27.Juni
Soulfly (Headliner)
Anthrax
Blood Hound Gang
Gods Forbid
Millencolin
Monsters Of Liedermaching
Peter Pan Speedrock
Static-X
The Carburetors
The New Black

Sonntag, 28.Juni
Donots
H-Blockx
Montreal
Mr. Irish Bastard
Wirtz
Wohnraumhelden