Am heutigen Samstag ist das Liveprogramm des Rock Werchter Streaming ähnlich übersichtlich wie gestern. Unterschied: Die grossen Aushängeschilder haben heute schon im Vorfeld alle Unklarheiten beseitigt und den Livestream abgelehnt.

>> Zum Rock Werchter Web-Stream

Rammstein, Volbeat, Nick Cave And The Bad Seeds, Frank Ocean und Tame Impala und Django Django. Das sind die prominenten Namen, die man heute garantiert nicht im Streaming wird sehen können. Bei anderen wie Kendrick Lamar, Stereophonics, Graveyard, Earl Switshirt und James Blake steh eine Entscheidung noch aus. Von den Abendacts für den Livestream bestätigt sind bisher nur Goose – Azealia Banks erlaubt immerhin Teile ihrer Show auszustrahlen.

Schon seit Donnerstag zeigt skynet.be Konzerte auf zwei Kanälen. Novum dieses Jahr: Es gibt nicht nur schwarz oder weiss – sondern auch ein grau. Will heissen: Einige Bands haben zwar nicht ihre Einwilligung für die komplette Übertragung ihres Sets erteilt, erlauben aber den Stream einiger Songs.

Lücken im Spielplan dürften auch heute mit Wiederholungen von Archivmaterial von Donnerstag und Freitag aufgefüllt werden.

Heute sieht der Spielplan bisher folgende Übertragungen vor:

13:00 – 13:45 The Van Jets
14:15 – 15:10 Graveyard
14:15 – 15:15 Jonathan Jeremiah
15:15 – 16:15 Disclosure
19:05 – 19:55 Azealia Banks (partiell)
23:10 – 00:25 Goose

1 KOMMENTAR

Comments are closed.