Frontmann Simon Neil im Februar in Köln (Foto: Steffen Neumeister)

Ob Festivalbühne, kleiner Club oder als Support für Stadionrock-Bands – Biffy Clyro touren unermüdlich. Nachdem sie uns bereits im Februar sowie im Festivalsommer beehrten, kehren die drei Schotten im Winter für drei Termin nach Deutschland zurück.

Als bis dato größte Tour auf dem europäischen Festland wurde die Tour am heutigen Nachmittag angekündigt. Insgesamt stehen bisher 22 Gigs im Tourkalender des Trios. Davon werden nach aktuellem Stand jedoch lediglich drei in Deutschland stattfinden. Berlin, Hamburg und München dürfen sich auf die Gastspiele von Biffy Clyro freuen. Dass weitere Deutschland-Termine dazukommen erscheint fraglich, auch wenn weitere Gigs als to be announced soon nicht lange auf sich warten lassen dürften.

Beachtlich sind vor allem die Locations, in denen Biffy auftreten werden. Im Februar spielten sie in Berlin noch in Huxleys Neuer Welt, das bis zu 1600 Zuschauer fasst. Nun geht es hoch in die Columbiahalle, die etwas mehr als doppelt so vielen Zuschauern Platz bietet. Noch größer ist der Sprung in Hamburg: Von der Großen Freiheit 36, die knapp 2000 Menschen beherbergen kann, steigt man in die Alsterdorfer Sporthalle auf, die bei voller Auslastung rund 7000 Plätze zur Verfügung stellt.*

Der Vorverkauf beginnt am kommenden Freitag. Mitglieder des Team Biffy haben allerdings schon ab Mittwoch die Chance, an einem exklusiven Fan-Presale teilzunehmen.

[tourdaten]biffy-clyro[/tourdaten]

 

 

 

*Es ist jedoch durchaus üblich, dass in der Sporthalle die oberen Ränge abgehangen werden, soweit nicht genügend Tickets verkauft werden.