Über der zahlungsunfähigen Lake Events GmbH wurde laut NWZ Online durch das Amtsgericht Aurich ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet. Mit drastischen Konsequenzen für Karteninhaber, die ihr Omas Teich Ticket noch nicht gegen Geld rückgetauscht haben. Die gute Nachricht: Man muss seine Eintrittskarte nicht zwingend als Bierdeckel verweden, kann sie stattdessen bei diversen anderen Festivals einlösen.

Alternative Reiseziele

Omas Teich Eintrittskarten dürfen fortan nicht mehr zurückgenommen werden. Wer sich noch nicht darum gekümmert hat, kommt deshalb zumindest zunächst nicht mehr an sein Geld.
Dahinter steckt keine Böswilligkeit. Vielmehr ist es die Pflicht des eingesetzten Insolvenzverwalters sich einen Überblick über die Lage zu verschaffen. Dazu gehört auch das verbliebene Vermögen der Lake Events GmbH sofort einzufrieren – was eine weitere Erstattung der Kartenpreise natürlich unmöglich macht.

Geld gibt es also keines mehr.
Alternativ lässt sich das Omas Teich Ticket aber doch noch in Festival ummünzen. Dafür sorgt eine Allianz an Festivals, die unbürokratische Hilfe für gestrandete Festivalisten ankündigen und sie bei sich aufnehmen werden. Wenn ihr micht fragt, eine fantastische Solidaritätsaktion dieser kleinen Festivals, die in dieser Form einmalig sein dürfte.

Bereits vor dem heutigen Tag konnten Omas Teichler gratis aufs gerade angelaufene Greenville umsatteln. Jetzt bieten sich mit dem Traffic Jam, Rocken am Brocken, Mini-Rock und Rock den Lukas weitere Alternativen.
Kleiner Haken: Die Anreise wird sich für die meisten Kartenhalter massiv verlängern. Ausser dem kleinsten und kürzesten Festival, dem Rock den Lukas, befinden sich alle Alternativen nicht wirklich in Schlagweite von Grossefehn. Beim Traffic Jam und Mini-Rock müssen ausserdem Camping-Optionen nachgekauft werden.

 

Nachfolgend die aufnehmenden Festivals und deren Bedingungen:

Traffic Jam Open Air
26.-27. Juli 2013 in Dieburg (Süd-Hessen)
Mit: Suicidal Tendencies, Caliban, Madball, KMPFSPRT, Strike Anywhere, Sondaschule und viele mehr…

Das müsst ihr beachten:
Egal welches Omas Teich Ticket ihr habt, ihr kommt damit an allen Tagen kostenlos aufs Festivalgelände. 5 Freunde Ticket Besitzer müssen allerdings zusammen anreisen. Camping ist aufgrund des limitierten Platztes nicht enthalten, kann aber für 13€ pro Person nachgelöst werden.
Mehr Infos unter: http://www.trafficjam.de/

Greenville Festival
26.-28. Juli 2013 in Paaren/Schönwalde bei Berlin
Mit: Bloodhound Gang, Wu-Tang-Clan, Nick Cave And The Bad Seeds, Frittenbude, Fall Out Boy, Katzenjammer und viele mehr…

Das müsst ihr beachten:
Du kommst zum GREENVILLE MUSIC FESTIVAL 2013 und tauscht dein OTF-Ticket gegen ein GREENVILLE-FESTIVALBAND.
Damit erhälst du Eintritt an den Tagen gemäss deines für gekauften OTF Tickets. D.h. 3-Tage-Festival OTF = 3-Tage-Festival GREENVILLE MUSC FESTIVAL usw.
Mehr Infos unter: http://www.greenvillefestival.com/

Rocken am Brocken Festival
1.-4. August 2013 in Elend (Harz)
Mit: Johnossi, Donots, Bakkushan, French Films, Schluck den Druck, Skatoons, Feine Sahne Fischfilet uner viele mehr…

Das müsst ihr beachten:
Eure Omas Teich Tickets sind uneingeschränkt gültig. Wenn ihr campen wollt, müsst ihr allerdings noch einmal Müllpfand vor Ort nachlösen. Diesen bekommt ihr bei euerer Abreise zurück erstattet.
Mehr Infos unter: http://www.rocken-am-brocken.de/

Mini-Rock-Festival
2.-3. August 2013 in Horb am Neckar
Mit Jennifer Rostock, Prinz Pi, Irie Révoltés, Callejon, Eskimo Callboy, Hoffmaestro und viele mehr…

Das müsst ihr beachten:
Das Omas Teich Ticket ist nur für das Festivalgelände gültig. Die Camping- und Womoplätze beim Mini-Rock sind begrenzt, darum weisen die Veranstalter darauf hin, dass im Vorverkauf oder an der Tageskasse Camping- und Womotickets nachgelöst werden müssen.
Mehr Infos unter: http://www.mini-rock-festival.de/

Rock den Lukas
10. August 2013 in Tarmstedt
Mit: Ohrbooten, Le Fly, Liedfett, The Fog Joggers, De Fofftig Penns, Grillmaster Flash und viele mehr…

Das müsst ihr beachten:
Alle Omas Teich Karten sind gültig. Jeder Ticketinhaber bekommt Zutritt zum Festivalgelände und Campingplatz.
Mehr Infos unter: http://www.rockdenlukas.de/