Bisher war es Ladyhawke vorenthalten nur im Norden beim Hurricane auf der Bühne zu stehen. Seit gestern ist mit den schottischen Aufsteigern Glasvegas (Myspace) ein weiterer Act dazugekommen, der nur am Hurricane nicht aber auf dem Southside zu sehen sein wird. Gleichzeitige Verpflichtungen in den UK werfen Logistikprobleme auf, sagt Forumsadmin Marc, und lassen ein bespielen beider Festivals nicht möglich. Scheeßel läge einfach günstiger um noch in den Plan der von der englischen Musikzeitschrift NME ins Herz geschlossenen Glasvegas zu passen.

Allzuviel Kritik hagelte es im Southside-Forum aufgrund dieser Bekanntmachung nicht. Vielmehr freute man sich darüber, auch in einer der letzten Bandwellen noch so namhafte Acts wie The Rakes (Myspace), Joshua Radin (Myspace) und Silversun Pickups (Myspace) präsentiert zu bekommen.

Wie schon der Name impliziert, stammen die Herren aus Glasgow und frönen einer Musik, die nicht auf kleinen Gesten beruht. Glasvegas (Myspace), die Band um den einstigen Fussballprofi James Allan, schreibt lichtdurchflutete, hymnische und euphorisierende Popnummern mit viel Hall und Rauch und einer guten Seele. Aufgespürt wurde die Band von einem gewissen Alan McGee, der dereinst auch Oasis entdeckt hatte und Glasvegas kurzerhand als aufregendste Band seit Jesus And Mary Chain proklamierte.
Hurricane: Freitag, Blue Stage, 16:50-17:30 Uhr als Opener

Zu Wahl-Berlinern wurden die Briten The Rakes (Myspace) während der Zeit der Aufnahmen zu ihrem dritten Longplayer „Klang“. In einer „frischen und für sie aufregenden neuen Umgebung“ sollte das Album eingespielt werden und so verschlug es die vier Londoner Musiker in ein zu einem Studio umgebautes, ehemaliges russisches Radiostudio in den Osten der Stadt. Seit 20.März steht „Klang“ nun in den Läden und die Londoner „Rechen“ hoffen mit dem Werk an vergangene Erfolge mit Hymnen wie „Strasbourg“ oder „The World Was A Mess But His Hair Was Perfect“ anknüpfen zu können.
Hurricane: Samstag, Blue Stage, 13:30-14:15 Uhr
Southside: Sonntag, Blue Stage, 12:30-13:00 Uhr als Opener

Nicht jeder Musiker kann von sich behaupten, ein neues Genre begründet zu haben. Joshua Radin (Myspace) schon, nennt er das, was er macht, doch „Whisper Rock“. Und ist damit reichlich erfolgreich. Und das alles nur bewaffnet mit einer Gitarre und einer begnadeten Stimme. Folk könnte man das nennen, aber nur fast. Die Vergleiche reichen von Simon and Garfunkel – nicht ganz zu unrecht – bis Nick Drake – ebenfalls mit einiger Berechtigung. Radins Musik hat nichts von Lagerfeuerromantik und fühligem Geklampfe, dazu ist der Amerikaner viel zu gut und viel zu sehr im Hier und Heute verhaftet. Dazu gibt es viel zu viel zu entdecken und zu hören in den Songs des 34-Jährigen. Joshua Radin kann mit einem Flüstern mehr erzählen als andere durch Geschrei.
Hurricane: Samstag, Green Stage, 12:00-12:20 Uhr als Opener
Southside: Freitag, Green Stage, 16:00-16:30 Uhr als Opener

Die Anhäufung von Sounds auf kleinstem Raum ist das Markenzeichen der Silversun Pickups (Myspace): Mit breit angelegten Gitarren- und Keyboard-Sounds fahren sie massive Klangwände auf – in denen sich Melodien tummeln, die ihre Entdeckung wert sind. Aber das ProgRock-Revival ging an ihnen vorbei, und so passiert alles, was zu hören ist, im überschaubaren Songformat.  In den USA sind Silversun Pickups längst mehr als ein Geheimtipp. Ihr erstes Full-Length-Album „Carnavas“ gilt als eines der meistverkauften Indie-Alben aller Zeiten. Und der Song „Lazy Eyes“ erreichte auch hierzulande Indie-Hitstatus.
Hurricane: Samstag, Red (Tent) Stage, 19:45-20:30 Uhr
Southside: Sonntag, Red (Tent) Stage, 16:00-17:00 Uhr

Tickets für die beiden Festivals sind seit dem 1.Februar zum Preis von 121 Euro (inklusive 5 Euro Müllpfand und Versand) über die Webseiten der Festivals erhältlich (Southside/Hurricane).
Fürs Hurricane rechnet Marc bei gleichbleibender Nachfrage mit einer Kartenverfügbarkeit bis Ende Mai. Das Southside ist wahrscheinlich schon vorher ausverkauft.

>> Liveblog 2008 – Wir waren am Southside
>> Bilder vom Southside 2008
>> Festivalradio: Dienstag 19-23 Uhr mit Southside/Hurricane-Programm

Das aktuelle Southside/Hurricane Linuep 2009:

Die Ärzte (Headliner Green)
Kings Of Leon (Myspace) (Headliner Green)
Faith No More (Myspace) (Headliner Green)

Kraftwerk (Myspace) (Headliner Blue)
Nick Cave & the Bad Seeds (Myspace) (Headliner Blue)
Nine Inch Nails (Myspace) (Headliner Blue)

Anti-Flag (Myspace)
Auletta (Myspace)
Ben Harper
(Myspace)
Blood Red Shoes (Myspace)
Bosse (Myspace)
Brand New (Myspace)
Clueso
(Myspace)
Culcha Candela
(Myspace)
Datarock (Myspace)
Delphic (Myspace)
Dendemann (Myspace)
Disturbed (Myspace)
Duffy (Myspace)
Eagles Of Death Metal (Myspace)
Editors (Myspace)
Fettes Brot (Myspace)
Fleet Foxes (Myspace)
Florence And The Machine (Myspace)
Frank Turner (Myspace)
Franz Ferdinand (Myspace)
Friendly Fires (Myspace)
Get Well Soon (Myspace)
Glasvegas (Myspace) (nur Hurricane!!)
Gogol Bordello (Myspace)
Howling Bells (Myspace)
Johnossi (Myspace)
Joshua Radin (Myspace)
Just Jack (Myspace)
Karamelo Santo (Myspace)
Katy Perry (Myspace)
Keane (Myspace)
LadyHawke (Myspace) (nur Hurricane!!)
Less Than Jake (Myspace)
Lily Allen (Myspace)
Lovedrug (Myspace)
Lykke Li (Myspace)
Moby (Myspace)
Nneka (Myspace)
No Use for a Name (Myspace)
Paolo Nutini (Myspace)
Pixies (Myspace)
Portugal. The Man (Myspace
Silversun Pickups (Myspace)
Ska-P (Myspace)
Social Distortion (Myspace)
The Alexandria Quartet (Myspace)
The Asteroids Galaxy Tour (Myspace)
The Dø (Myspace)
The Gaslight Anthem (Myspace)
The Horrors (Myspace)
The Living End (Myspace)
The Mars Volta (Myspace)
The Rakes (Myspace)
The Sounds (Myspace)
The Whip (Myspace)
The Wombats (Myspace)
The Ting Tings (Myspace)
Tomte (Myspace)