Rock’n’Heim feiert gelungene Premiere, MLK freuen sich über 40.000+ Festivalisten – und Daheimgebliebene? Die werden via Livestream und Fernsehen mit Konzerten von Rock’N’Heim versorgt. zdf.kultur und Arte Live Web übertragen teilweise live vom Festival, dabei sind unter anderen Tenacious D, Franz Ferdinand, System Of A Down und Volbeat

Tenacious D, Foto: MLK

Arte Live Web listet Chase & Status, System Of A Down, Tenacious D, Kraftklub, Marteria, Heaven Shall Burn, Awolnation, Volbeat, Casper, Franz Ferdinand, Long Distance Calling, Enter Shikari und Zebrahead als Teil ihres Streaming-Programms. Der Vorteil: die Konzerte sind nach Ende noch mehrere Tage via Konserve  genießbar.

zdf.kultur bleibt dagegen dem lieb gewonnenem Samstags-Format treu: ab 20 Uhr sendet das Team insgesamt vier Stunden live. Dank den Live-Übertragungen von Tenacious D und System Of A Down dürfte die Sendung wie alle Festival-Specials Quoten weit über Senderschnitt einfahren.

Zum Abschluss gibt es dann noch Casper im Radio: Ab 23:50 überträgt DASDING live und in voller Länge, insgesamt 75 Minuten.

Wie wir Festivalisten die Premiere von Rock N Heim erleben, soll unser Liveblog vermitteln. Ein Rückblick auf den Festivalfreitag findet sich hier.

zdf.kultur live von Rock’n’Heim
20.00 Uhr: Enter Shikari (vom Nachmittag)
20.10 Uhr: Tenacious D (Live)
21.35 Uhr: Franz Ferdinand (vom Freitag)
22.05 Uhr: System of a Down (Live)
23.35 Uhr: Volbeat (vom Freitag)
00.00 Uhr: Ende der Übertragung

1 KOMMENTAR

Comments are closed.