Das Highfield 2014 soll vom 15. bis 17. August über die Bühne gehen. Die Terminkollision zum neu gestarteten Rock N Heim bleibt damit auch im kommenden Jahr bestehen.

In diesem Jahr vermeldet FKP Scorpio über 23.000 Highfield-Besucher. Das Niveau der Vorjahre konnte damit – trotz neuer Festival-Konkurrenz – gehalten werden.

Gerade im Vergleich zum eingebrochenen Rock im Pott und dessen 27.000 Gästen steht das Festival gut da – zumal man beim Highfield in diesem Jahr auf die ganz großen internationalen Headliner verzichtete.

Entsprechend zufrieden zeigen sich die Veranstalter (auch, wenn das in Pressemitteilungen so unüblich nicht ist). Festivalleiter Uli Krebs vom Mitveranstalter Semmel Concerts stellt darin den Badesee als Alleinstellungsmerkmal heraus: „Wir können und wollen diesen Standortvorteil weiter ausbauen.“ Erste Konzepte dazu, wie auch immer sie aussehen mögen, lägen bereits vor.

Der Vorverkauf für das Highfield 2014 soll „in Kürze“ anlaufen.

Nachdem unsere halbe Redaktion Präsenz am Highfield zeigte, erwarten euch die kommenden Tage Nachbericht und Fotos im bekannten Festivalisten-Format.

1 KOMMENTAR

  1. Hey, Es war mal wieder der Hammer!
    Aber Leute, mal ehrlich, green Camping und nur EINMAL Duschen u EINEN Toilettenwagen… Ich hab mehr Zeit in einer Schlange verbracht als mir lieb war!! Nächstes Jahr mal anders ;)

Comments are closed.