Unter Regen litt das gestrige Headlinerset von Green Day beim Leeds Festival. Deswegen standen nicht ganz so viele Leute vor der Bühne wie man vielleicht erwarten hätte können. Die, die gekommen waren, bekamen das 19 Jahre alte Album Dookie in Gänze zu hören – verbunden mit der Ankündigung: „Das wird für längere Zeit unsere letzte Show sein.“

Wie immer, wenn diese ominösen Worte beim Abschlusskonzert einer Tour fallen, bleibt eine Menge Spekulationsraum.

Bezog sich Billie Joe Armstrong damit nur auf Europa?
Muss er eigentlich, denn Green Day haben bereits Verträge für die australische Soundwave Tour unterschrieben. Sie startet am 22.Februar 2014 in Brisbane. Bis zum Abschluss in Perth am 3.März werden Green Day fünf Shows absolviert haben.

Was versteht Armstrong überhaupt unter „for a long time?“
Green Days Festivalreise hatte letztes Jahr im August bei Rock am See und Rock en Seine begonnen. Im ausklingenden Sommer mündete ihr Engagement in stolzen 14 Festivalshows auf unserem Kontinent. Dass Green Day sich kommendes Jahr erstmal eine Europa-Auszeit nehmen, ist also so verwunderlich nicht. Ob die Band darüber hinaus geplant hat, wird sich zeigen.

Als Headliner für Europas Festivals 2014 sollte man Green Day jedenfalls bis auf weiteres ausschliessen können.

Die Highlights vom Reading-Konzert finden sich bei YouTube.

(via)