Bat For Lashes (Myspace), Die Mannequin (Myspace), Jason Mraz (Myspace) und The Pigeon Detectives (Myspace) runden die Lineups von Southside und Hurricane ab. Bis auf wenige Slots sind nun alle vergeben. Für Freunde des runden Leders kommt ebenfalls eine gute Nachricht: Es ist sehr wahrscheinlich, dass die EM-Viertelfinals auf dem Campingplatz übertragen werden. Die nötige Lizenz wurde von Seiten der Festivalleitung bei der UEFA beantragt.

INSERT_MAP

Bat For Lashes (Myspace) ist das Werk der britischen Singer/Songwriterin, Multiinstrumentalistin und Allround-Künstlerin Natasha Khan. Die 1979 geborene Sängerin kombiniert in ihrer Musik die Einflüsse vieler Jahrzehnte zu einer neuen, zeitlosen Stilrichtung. Ihre Auftritte mit ihren Verbündeten Ginger Lee, Abi Fry und Lizzy Carey beinhalten stürmische Schlagzeuge, düstere Gitarren, Klaviere, Cembalo, Sub-bass Sounds, Clap Sounds und unbefangene Beats. Diese Instrumente werden von den Damen ständig reibungslos gewechselt und untereinander ausgetauscht. Es gibt auch immer wieder das ein oder andere Intermezzo mit exquisitem Herzschmerz. Die Ballade „Sad Eyes“ hat schon mehr als einmal Zuschauer mit Tränen in den Augen zurückgelassen. Ihr Debütalbum „Fur And Gold“ ist eine sehr spezielle Platte, eine in sich geschlossene Sammlung von Songs, die so packend und hypnotisierend sind, dass jeder, der sie hört tief, beeindruckt davon ist.

Zwei EPs („How To Kill“, „Slaughter Daughter“) haben sie schon mit großem Erfolg veröffentlicht, im Juni kommt das erste Album in voller Länge – und mit „Unicorn Steak“ gehen Die Mannequin (Myspace) dann auch auf Tour. Sängerin und Gitarristin Care Failure, Sparkles (Drums) und Ghostwolf (Bass) war schon mit Guns N‘ Roses und Billy Talent unterwegs; Letztere und Studio-Genie Mstrkrft, der „How To Kill“ produzierte, kennt sie aus der gemeinsamen Heimatstadt Toronto (Kanada).

Ende des letzten Jahrhunderts trieb sich ein obskurer junger Mann in Virginia und im Großraum New York herum, der mit seinen ungleichen Augen und der obligatorischen Kappe auf dem Kopf schnell zum Gespräch der Gegend wurde. Man begegnete ihm vor allem in Kaffeehäusern, in denen er kleine, aber feine Songs zum besten gab, die von einer eindrucksvollen Melange aus Folk, Pop und Country lebten und das Publikum sofort in ihren Bann zogen. Sein Name: Jason Mraz (Myspace), seine Stimme: von einer einzigartigen Klarheit und mit außergewöhnlichem Umfang. Nun hat der Mann mit den songförmigen Überraschungen im Gepäck sein zweites Studioalbum fertig: „Mr. A-Z“, mit dem er nun sein Reifezeugnis ablegt. Und auch dieses mit Bravour: Das Album ging direkt von 0 auf 5 in die US-Charts!

The Pigeon Detectives (Myspace) kommen aus Leeds und kombinieren britischen Indierock ganz selbstverständlich und wunderbar mit Elementen des Rock’n’Roll. Im Vorprogramm von Dirty Pretty Things und den Kaiser Chiefs erreichten sie ein größeres Publikum. Nach mehreren Top-20 Hits in UK wollen The Pigeon Detectives auch das alte Europa erobern. „This Is An Emergency“ ist die erste viel versprechende Single-Auskopplung des kommenden Tonträgers „Emergency“.