Gestern The Rakes, Heute Moneybrother! So lauten die aktuellen Neuzugänge am Sonnenrot Festival. Gestern berichteten wir bereits über The Rakes, die das LineUp berreichern werden und heute wird sich Moneybrother (Myspace) dazu gesellen. Somit nimmt das Programm deutlich Gestalt an und diesen Freitag gibts ja wie schon des öfteren erwähnt endlich den 2. Headliner für 2009!! Das Sonnenrot findet am 17. und 18. Juli in Eching nähe Freising/München statt. Tickets gibts auf der offziellen Seite.

Wir waren dabei! Fotos vom Sonnenrot Festival 2008!
Liveblog vom Sonnenrot Festival 2008

Moneybrother ist der Künstlername des aus Ludvika in Schweden stammenden Sängers Anders Olof Wendin (* 16. März 1975). Er wird von seiner Begleitband Panthers unterstützt. Wendin ist bei Burning Heart Records unter Vertrag.

Wendin war erst Frontman der Band Superwed, später von Monster, einer Ska-Band, die ebenfalls bei Burning Heart unter Vertrag war, bis sie sich im Jahr 2000 auflöste. Daraufhin entschied er sich nach kurzen Abstechern in die Theater- und Filmszene von Stockholm für eine Solokarriere unter dem Namen Moneybrother.

Am 29. März 2003 wurde die erste LP Blood Panic veröffentlicht, deren erste Single Reconsider Me im schwedischen Radio positiv aufgenommen wurde, und zu einem alternativen Sommerhit wurde.

Im Februar 2005 veröffentlichte Moneybrother die Single They’re Building Walls Around Us, im März 2005 gefolgt von dem Album To Die Alone, das hohe Chartpositionen in Schweden (#1) und Deutschland (#37) erreichte. Mit Blow Him Back Into My Arms erschien im Juni die zweite Singleauskopplung – allerdings nur in Schweden. Bekennender Fan von Moneybrother ist die ehemalige MTV-Moderatorin Sarah Kuttner. Wendin war mehrmals Gast in deren Show und war auch beim von Kuttner organisierten Festival Kuttner on Ice, bei dem auch Adam Green und Mando Diao auftraten, zu sehen.

Nach 101 Gigs im Jahr 2005 entschied sich Moneybrother für eine längere Auftrittspause, die bis zum Herbst 2006 anhielt. Er arbeitete in dieser Zeit an seinem neuen Album Pengabrorsan (wörtliche Übersetzung des Namens Moneybrother ins schwedische), welches aus Songs anderer Künstler besteht, die nun komplett in schwedischer Sprache aufgenommen wurden. Das Album wurde nur in Skandinavien veröffentlicht.

Nach über zwei Jahren veröffentlichte Moneybrother im Jahr 2007 nun wieder ein englischsprachiges Studioalbum namens Mount Pleasure. In Schweden erschien es bereits am 22. August 2007, in Deutschland wurde es am 31. August bei SONY-BMG Columbia veröffentlicht. Die erste Single Auskopplung war „Just Another Summer“.