Für drei Tage und 3 Nächte findet im heissesten Monat des Jahres erstmals das Ruhr Reggae Summer Festival (25.-27.Juli) statt. Eine Kulturspektakel im Herzen des Ruhrgebiets. Livekonzerte, Party, Natur, Beach, Camping, Schwimmen, Spaß & Spiel, lockerer Atmosphäre, ein großer Bazar, internationals Essen und vor allen Dingen, ein fairer Eintrittspreis von 20 Euro (3 Tage Festivalticket) und faire Getränkepreise machen dieses Festival zum Ereignis. Die ersten Bestätigungen klingen ebenfalls sehr verheissungsvoll: Jimmy Cliff (Myspace), Mono & Nikitaman (Myspace), Powpow Movement (Myspace) und Warriorsound (Myspace) haben dem Festival ihr Ja-Wort gegeben.

Das ehemalige Ruhrstadion in Mülheim Styrum verwandelt sich an diesem Wochenende in eine Live Bühne mit mehr als 20 Konzerten von nationalen und internationalen Künstlern. Bis in die späte Nacht geben sich hier die Musiker die Türklinke in die Hand, während im anliegenden Schwimmbadarenal bereits das U-Club Soundsystem Tent mit Dancehall aufwartet. Wenn um 1 Uhr nachts das Liveprogramm im Stadion endet, geht es im Soundsystem Tent erst richtig zur Sache. „Party all night long!“

Tagsüber darf das Schwimmbad natürlich voll genutzt werden. Dann steht Spiel, Spaß und Strandfeeling im Vordergrund. Neben diversen Naturwasser Pools wartet ein Sprungturm und Wasserrutschen auf Euch. Eine Beach Area lockt mit Meersand und Liegestühlen. Longdrinks, Cocktails und Früchtebar… das riecht nach Urlaub – mitten im Ruhrpott. Natürlich wird diese Atmosphäre auch musikalisch unterstützt. Hier findet die Roots & Dub Stage ihr zu Hause.

Wer den Campingplatz nutzen möchte kann seine Zelte schon ab Donnerstag Abend, den 24.7. aufbauen. Hierbei sollte man besonders auf die Umwelt achten. Gezeltet wird nämlich auf einem Wasser-Naturschutz Gebiet, direkt an der Ruhr. Darum wird auch der verschärfte Müllpfand von 10 Euro von allen Campern erhoben.

1 KOMMENTAR

  1. All people deserve wealthy life and mortgage loans or short term loan can make it better. Just because freedom is based on money state.

Comments are closed.