Gestern Abend fühlte ich mich genötigt, Euch zum Ring-Kartenkauf zu motivieren. Auf dem Logo auf rock-am-ring.com prangte eine kaum zu übersehende „ausverkauft!“-Meldung. Tickets zu kaufen, war aber überhaupt kein Problem. Ist es auch heute nicht. Auf wundersame Weise wurde mit Büroöffnung wieder das unbefleckte Logo eingespielt.

Über Nacht ist der Hinweis verschwunden, Logo: rockamring.com

Was war nun das? Panikmache? Verkaufsförderung? Oder hat am Ende jemand spekuliert?

Fakt bleibt: Karten sind weiterhin erhältlich. Und: Ende Januar 2013 war Rock am Ring im Vorjahr ausverkauft.

Wir halten Euch auf dem Laufenden, sobald sich wieder etwas ändert.

 

Update:

Per Facebook und Ringrocker wendet sich die Marek Lieberberg Konzertagentur ans Volk und spricht von einem Fehler beim Software Update des Servers.

Geht man davon aus, dass sich wie gewohnt der Ring besser verkauft als Rock im Park und zusammen 165.000 Karten zur Verfügung stehen, dürften bis heute rund 2/3 der Ringtickets verkauft worden sein. Grund zur Panik besteht also nicht. Vielmehr kann man entspannt auf den üblichen Ticket-Countdown auf rock-am-ring.com warten. Er startet in der Regel sobald weniger als 10.000 Festivalpässe im Verkauf sind.

Ein Bug auf der offziellen Website hat vergangene Nacht für kurzfristige Verwirrung gesorgt, weshalb wir hier festhalten wollen:
Rock am Ring ist noch nicht ausverkauft! Insgesamt sind für Rock am Ring und Rock im Park bereits über 100.000 Tickets verkauft worden.

Tickets zum Vorzugspreis von 199,- € sind noch bis einschließlich 31. Januar erhältlich.