Eins kann man dem Gurtenfestival sicher nicht vorwerfen: bei der Buchung ihrer Freitags- und Samstagsheadliner in die Wiederholungskiste gegriffen zu haben. Mit The Prodigy und Massive Attack setzt man auf Acts, die sich 8 bzw. 10 Jahre nicht mehr am Berner Hausberg haben sehen lassen.

>> Drüber reden: Gurtenfestival 2014 in unserem Forum

Gurtenfestival 2014: drei von vier Headlinern sind publik
Gurtenfestival 2014: drei von vier Headlinern sind publik

Während die beiden Headliner und Booka Shade sich allesamt aus der Ecke Elektro/Dance rekrutieren, setzt man bei dem Mittelfeldzugängen dieser Ankündigung auf mehr Vielfalt:
Mit kalifornischem Blues-Rock wollen Vintage Trouble bei den Festivalisten punkten, der  französische Singer/Songwriter Ben L’Oncle Soul bedient sich ebenfalls Musik früherer Jahrzehnte. Sein Cover zu White Stripes „Seven Nation Army“ machte ihn in der Schweiz einem breiteren Publikum bekannt.

Dabeisein: ab 74 Euro

Das Gurtenfestival findet vom 17.-20.Juli 2014 in schweizerischen Bern statt. Tickets sind noch für alle Tageskombinationen zu haben. Wer alle vier Musiktage mitmachen möchte, zahlt derzeit umgerechnet 172 Euro plus 16,50 Euro fürs Camping. Eine Tageskarte erwirbt man ab 74 Euro.

 

Das bisherige Programm des Gurtenfestivals:

Donnerstag, 17.Juli:
Milky Chance
Booka Shade
Glanton Gang

Freitag, 18.Juli:
The Prodigy
The Kooks
Kodaline
John Butler Trio
Ben L’Oncle Soul
Yokko

Samstag, 19.Juli:
Massive Attack
Franz Ferdinand
Bastian Baker
Pegasus

Sonntag, 20.Juli:
Placebo
Jake Bugg
Sportfeunde Stiller
The Cat Empire
Vintage Trouble
Traktorkestar