logo_pinkpopEs war die naheliegenste Lösung, die nun auch eingetreten ist. Placebo, die schon als Cohead für den Pfingstsonntag vorgesehen waren rücken auf und übernehmen den vakanten Headlinerslot von Depeche Mode. Die gerüchteweise gehandelte holländische Band Kane ist aus der Verlosung. Stattdessen raffen sich die Landsmänner von Krezip zu einem allerletzten Auftritt hoch..

Die jetzt gefundene Lösung dürfte die wenigsten zufriedenstellen. Allen voran Veranstalter Jan Smeets. In einem ersten Statement sagte er:

Nach Rücksprache mit Placebo haben wir so entschieden und diese Entscheidung ist nunbeschlossene Sache. Unser Problem war es einen Act für den Pfingstsonntag suchen zu müssen, einen für den Montag zu finden wäre viel einfacher gewesen. Viele Bands wollen sonntags schlichtweg nicht spielen, weil sie den Feiertag lieber mit ihrer Familie verbringen wollen.

Ob die Freizeit mit der Familie angefragten Künstlern tatsächlich derart heilig ist, soll einmal dahingestellt sein. Sicher ist nur, dass alle gehandelten Bands von Oasis über The Prodigy  bis hin zu Bloc Party bereits in Arbeit steckten als Smeets anfragen konnte. Die Zeit zwischen der defintiven Absage von Depeche Mode und dem Festivalbeginn fiel einfach viel zu kurz aus. Kritik, die sich Depeche Mode bzw. deren Management -aller schwere der Erkrankung von Dave Gahan zum Trotz- gefallen lassen muss. Bleibt zu hoffen, dass die Entschuldigung in Form eines grandiosen Auftritts 2010 erfolgt.

Zu einer möglichen Rückerstattung eines Teils des Ticketpreises gibt es noch keine Stellungnahme. Klar aber dürfte sein: Durch die Absage von Depeche Mode spart sich das Festival einen erklecklichen Betrag Gage.

Am frühen Samstag morgen wurde Krezip als neuer Coheadliner installiert. Krezip sind besonders in den Niederlanden ein Begriff. 2000 gab die Schülerband ihrer jungen Karriere einen Kickstart, als sie erstmals auf dem Pinkpop vor einem grösseren Publikum performen durften. Mit der Single „I Would Stay“ als Zugpferd verkaufte sich das Debutalbum stolze 300.000 mal. Im Oktober 2008 gab man das Ende der Band bekannt, findet sich nun aber nochmal zusammen um am Ort des Karrierebeginns einen letzten Auftritt zu absolvieren und damit Veranstalter Jan Smeets aus der Bredouille zu helfen.
Die Idee Krezip beim Pinkpop gross zu verabschieden habe es schon lange gegeben. Durch dass propevolle Lineup sei man aber davon abgekommen, so Smeets. Erst jetzt durch den kurzfristigen Ausfall von Depeche Mode, die eine erfolglose Suche nach einem würdigen Ersatz nach sich zog, wurden die Pläne wieder aus der Schublade und einzelne Mitglieder der Band aus dem Urlaub geholt. Krezip werden am Sonntag um 19.15 die Mainstage betreten und die 60.000 Besucher auf den Headliner Placebo einstimmen, der seine Show um 21.15 beginnen wird.

Das aktualisierte Programm der Mainstage am Sonntag lautet demnach:

13.40-14.25 MILOW
15.20-16.15 VOLBEAT
17.15-18.15 MADNESS
19.15-20.15 KREZIP
21.15-22.30 PLACEBO