Ein Lapsus seitens des Nova Rock führt dazu, dass die heutige Ankündigung leicht an Spannung eingebüsst hatte. Es ging eigentlich nur noch darum, wie viele Bands neben Limp Bizkit ins Programm aufgenommen würden. Die Antwort ist: eine.

>> Mitdiskutieren

Nebst Limp Bizkit, die kurzzeitig bereits im offiziellen Lineup geführt worden waren, werden auch Crazy Town auf den Pannonia Fields II in Nickelsdorf aufschlagen. Die Crossover-Band Crazy Town verzeichnete mit „Butterfly“ um die Jahrtausendwende ihren grössten Hit und waren in den letzten Jahren nicht mehr grösser in Erscheinung getreten.

Folgerichtig sortieren sie sich im Billing auch sechs Zeilen tiefer ein als Limp Bizkit, denen ein Headlinerslot auf der zweiten Bühne winken könnte.

Es ist übrigens auch der bislang erste und einzige Termin vom Limp Bizkit dieses Jahr im deutschsprachigen Raum. Mit Blick auf die Grösse der deutschen Fanbase ist aber kaum anzunehmen, dass das so bleibt. Und ein paar Termine haben die Amerikaner bei ihrem Europa-Aufenthalt im Juni und Juli ja auch noch frei.
Viele hatten gestern auf eine Bestätigung bei Hurricane und Southside gehofft, doch die Festivals blieben wie gewohnt immun gegen eine Buchung von Limp Bizkit.

Termine von Limp Bizkit (Stand: 11.03.2014)
Festivaltermine
:
13.06. -FR- Nova Rock
15.06. -SO- Orange Warsaw
16.06. -MO- Aerodrome Ungarn
17.06. -DI- Aerodrome Tschechien
28.06. -SA- Graspop Metal Meeting
04.07. -FR- Sonisphere UK

Konzerdaten:
10.06. -MI- Haarlem – Patronat (NL)
02.07. -MI- Zwolle – Hedon (NL)
03.07. -DO- Paris – Bataclan