Die wohlwollend gesprochen ausbaufähigen Zuschauerzahlen der vergangenen beiden Jahre schrecken Veranstalter creative talent offenbar nicht davor, ein schwergewichtiges LineUp für das Greenville Festival zusammen zu buchen. An der Spitze des Programms steht ein exklusiv gebuchter Name, den man in der deutschsprachigen Festivallandschaft nicht alle Tage zu sehen bekommt: Snoop Dogg aka. Snoop Lion.

Greenville Festival 2014

Zu den weiteren namhaften Neuzugängen zählen Babyshambles, Maximo Park, Parov Stelar und Mia. Bereits Mitte Dezember hatte das Greenville erste Namen für 2014 bekannt gegeben, darunter Hurts, The Hives, Kakkmaddafakka und Avicii.

Mit dem heutigen Update kommt das Festival auf ein knapp 50-köpfiges – und damit komplettes -Programm, das wie in den Vorjahren genremäßig einigermaßen bunt ausfällt und auch im Bereich der kleineren Schriftgrößen Perlen wie Palma Violets oder Jesper Munk bereit hält.

Das Greenville findet in diesem Jahr vom 25. bis 27. Juli in Paaren/Glien in der Nähe Berlins statt.