Broilers sind keine unpolitische Band. Das beweisen sie erneut mit der zweiten Single-Auskopplung vom Album „Noir“.

Mit dem Song „Ich will hier nicht sein“ weisen die Broilers auf Nöte und Missstände des hiesigen Asylwesens hin. Sie bedienen sich deutlicher Worte und realer Schicksale. Im Video kommen einige Flüchtlingen zu Wort, was dem Song eine Realität einhaucht, die unter die Haut geht.

Anhören und vor allem auch darüber nachdenken.

Diese Worte geben uns die Broilers mit auf den Weg:

Ladies, Gentlemen,

zur Einstimmung auf die Veröffentlichung unserer zweiten Single aus dem Album »Noir« seht Ihr hier unser Video zu »Ich will hier nicht sein«.

Der Song, der Text, die Message und auch das Video bedeuten uns sehr viel. Wir finden es wichtig und richtig, unsere gewachsene Popularität zu nutzen, um auch solche Themen anzusprechen und vielleicht in die Radios und Medien zu bringen.

Von ganzem Herzen Danke an die Menschen, die uns bei diesem Video unterstützt haben und bereit waren, ihre Geschichten und Gesichter mit uns zu teilen.

Gedreht wurde das Video in verschiedenen Flüchtlingsheimen in Berlin.

Alles Gute,
Eure Broilers

Mit ihrem sechsten Album „Noir“ schafften die Broilers zum ersten Mal in ihrer 20jährigen Bandgeschichte überhaupt den Sprung an die Spitze der deutschen Albencharts.

Auf ihre weitgehend ausverkaufte Tour im Frühling lassen die Broilers im Sommer zahlreiche Festivalvisiten folgen. Wenn die Tage dann wieder kürzer werden, setzen die Düsseldorfer ihre Tournee in den Arenen der Republik fort.

 

Festivaltermine Broilers

07.06. -SA- Hessentag
12.-14.06. Greenfield
20.-22.06. Hurricane / Southside
17.-20.07. Deichbrand
25.07. -FR- Filmnächte am Elbufer, Dresden
06.-10.08. Open Flair
09.08. -SA- Taubertal
14.08. -DO- Chiemsee Summer
14.-16.08. Frequency 
07.09. -SO- Zeltfestival Ruhr

Konzertdaten Broilers

26.07. -SA- Berlin – Zitadelle
30.08. -SA- Rostock – IGA Park
28.11. -FR- Siegen – Siegerlandhalle
29.11. -SA- Würzburg – S.Oliver Arena
19.12. -FR- Düsseldorf – ISS Dome
20.12. -SA- Düsseldorf – ISS Dome *ausverkauft*
28.12. -SO- Frankfurt – Jahrhunderthalle
30.12. -DI- Trier – Arena