Auf ihren jeweiligen Seiten haben sich inoffiziell Bell X1 (Myspace) und Wrongkong (Myspace) für die Zwillingsfestivals Southside und Hurricane (20.-22.Juni) bestätigt. Tocotronix spielen nun Samstags statt wie ursprünglich geplant Freitags und es gibt den zweiten Vodcast mit Nilz Bockelberg zur Einstimmung auf die Open Airs.

Diesmal trifft Nilz Bockelberg in seiner Podcastreihe auf Deickind und spricht mit ihnen über Plumssack und Sackhüpfen. Praktiziert wird dann eine Partie Dosenwerfen bei der über die Grösse der Southsidebühne geflachst wird und eine neue Bühnenchoreographie in Aussicht gestellt wird. Danach hat Nilz die glohrreiche Idee sich in ein Deichkindoutfit packen zu lassen.
Abschliessend melden sich noch die Wombats zu Wort und meinen das wichtigste Utensil auf einem Festival wären feuchte Tücher für den Toilettengang und mindestens ein Gummistiefel mit einer Pistole drin.

Noch kurz zu den neuen Bands:

Bell X1 (Myspace) ist eine irische Band aus Celbridge, County Kildare. Ursprünglich waren sie unter dem Namen Juniper gegründet worden. Als jedoch Gründungsmitglied Damien Rice die Band verließ, änderten sie den Namen und nannten sich fortan Bell X1. Heute besteht die Band aus Paul Noonan, Brian Crosby, Dominic Philips und David Geraghty. Tim O‘ Donovan, der auch für die Band Neosupervital spielt, unterstützt Bell X1 regelmäßig am Schlagzeug..

Mittlerweile haben sie bereits drei Alben veröffentlicht: Neither Am I (2000), Music In Mouth (2003) und Flock (2005 – erst in Irland veröffentlicht). Das Debutalbum Neither Am I war kommerziell nicht sehr erfolgreich, aber dennoch konnte die Band ihre fanbasis ausbauen. Mit dem zweiten Album war ein deutlich größerer Erfolg beschieden, nicht zuletzt deshalb, weil der Song Eve, the apple of my eye in der amerikanischen Serie O.C., California verwendet wurde.

Der Song Bigger than me ist die neuste Singelauskopplung des dritten Albums Flock. Der Song stieg auf dem 16. Platz der irischen Singlecharts ein und das Album erreichte zwei Wochen später Platz eins.

Wrongkong (Myspace) ist eine Rock-Electro-Formation aus Nürnberg.
Dahinter steckt das als „The Strike Boys“ bekannt gewordene Electro-Duo, bestehend aus Tommy Yamaha und Martin Kaisa. Seit Jahren sind sie verantwortlich für Elektro, Soul und Funk made in Franken.

Gemeinsam mit der kanadischen Sängerin Cyrena Dunbar sind die Boys nun Wrongkong. Die Band liefert Songs, die im Club wie auf der Live-Bühne zünden: treibende Beats kombiniert mit Rockriffs. Eine Fusion mehrerer musikalischer Welten: hypnotisch wie „My Bloody Valentine“, elektro-rockig wie „The Rapture“ und kühl wie „Ladytron“. Als weitere Referenzen könnte man noch „Lamb“ oder „Kosheen“ gelten lassen, aber Wrongkong bleiben sie selbst und lassen sich auch nicht so einfach in eine Ecke treiben. (verändert nach: br-online)