Langsam aber sicher rückt die diesjährige Festivalsaison näher und fast jeder wartet darauf, neue Infos zum geplanten Festival zu kriegen. Das Splash! Festival verkündet nun zumindest, dass das Warten am 16. Juni ein Ende hat.

Wer auch auf einem Festival nicht auf sein Smartphone verzichten kann oder möchte, wird sich über den wachsenden Trend der Festival-Apps wohl nicht beklagen. Auch den Timetable möchte man so früh wie möglich sehen, um sich zeitnah wegen Überschneidungen zu beklagen.
Das splash! Festival kombiniert beides. In einem Facebook-Post gaben die Veranstalter bekannt, dass es ab dem 16. Juni die App für die 17. Ausgabe des Festivals geben wird. Damit einhergehend soll auch der Timetable veröffentlicht werden. Unterstützt werden Android und iOS.

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass eine App ein gutes Hilfsmittel sein kann. Standardausstattung sind eigentlich immer der Timetable sowie eine Geländeübersicht, in vielen Fällen gibt es allerdings noch zusätzliche Infos. Wie die Splash!-App im Endeffekt aussieht, werden wir dann Mitte Juni erfahren.
Eines ist allerdings jetzt schon klar: sobald der Akku schlapp macht, nützt die beste App nichts mehr. Sollte in Zukunft die Möglichkeit des Akkuaufladens ausgebaut werden, kann  man aber durchaus von einer guten Alternative zum klassischen Programmheft sprechen.

Bereits Anfang März verkündete das Festival den (vorläufigen) Ausverkauf. Etwa einen Monat später folgte der Verkauf der letzten 2000 Tickets. An dieser Stelle möchten wir euch demnach nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, Tickets nur aus verlässlichen Quellen zu kaufen. Der Frust, kein Ticket zu haben, dürfte geringer ausfallen, als der, ein Ticket zu haben und dann doch vor verschlossenen Türen zu stehen, weil man auf einen Kartenfälscher hereingefallen ist.