Fast ein wenig trotzig angesichts der heutigen Ereignisse mutet die Veröffentlichung des Termins für Rock am Ring 2015 an. Man trifft sich vom 5.-7. Juni 2015 zum dreissigjährigen Jubiläum. Nur das „Wo“ ist noch ungewiss. In Nürnberg ändert sich nichts.

>> Rock am Ring 2015 im Forum

Als hätte der Tag noch nicht genug Rock am Ring News bereitgehalten, präsentiert Marek Lieberberg am Abend den Termin für die beiden Zwillingsfestivals Rock am Ring und Rock im Park. Man trifft sich vom 5.-7.Juni 2015 zu Rock im Park in Nürnberg. Rock am Ring verlässt nach 29 Jahren nicht ganz freiwillig den Nürburgring und mustert sechs alternative Standorte. Bis Ende Juli soll eine Entscheidung über die künftige Heimat fallen.

Die Namensrechte liegen komplett bei der Marek Lieberberg Konzertagentur. Rock am Ring wird also auch 2015 Rock am Ring heissen – egal wo die Reise hingeht.

Für die Edition 2014 sind bisher laut Marek Lieberberg 70000 Tickets verkauft worden. Der heute bekanntgewordene Abschied dürfte der Kartennachfrage nochmals einen positiven Schub geben.

 

Die Pressemeldung des Frankfurter Konzertveranstalters im Original:

[quote_box_center]Rock am Ring, Deutschlands erfolgreichstes Open Air Festival, präsentiert sich vom nächsten Jahr an an einem anderen Standort! Das 30. Jubiläum vom 5. bis 7. Juni 2015 findet nicht mehr am Nürburgring statt, sondern an einem neuen Schauplatz. Hierfür gibt es rund ein halbes Dutzend hervorragende Optionen, die in Betracht kommen. Bis Ende Juli wird eine Entscheidung fallen. Die Marek Lieberberg Konzertagentur ist die alleinige Inhaberin der Markenrechte und hat das Festival seit 1985 am Nürburgring entwickelt und popularisiert.

Die einseitige Kündigung durch die neuen Betreiber des Nürburgrings hat nach Aussage von Marek Lieberberg zu der Situation geführt, in der Historie, Tradition und die erheblichen wirtschaftlichen Erfolge der Vergangenheit keine Rolle mehr spielten. „Wo Kolben statt Kultur das Denken bestimmen, lassen sich keine Gemeinsamkeiten mehr finden.

Marek Lieberberg und sein Sohn Andre schauen mit Stolz und gewisser Wehmut auf drei bewegte Jahrzehnte Rockgeschichte. Aber der Blick ist nach vorne gerichtet und von der Überzeugung getragen, ab 2015 ein weiteres enthusiastisches Kapitel von „Rock am Ring“ an neuer Wirkungsstätte zu schreiben, die optimale Open Air-Voraussetzungen bietet.

Unser Dank gilt großartigen Musikern und fantastischen Fans, die den Stellenwert der Marke ‚Rock am Ring‘ geprägt haben. Das ist die Tradition, in der wir stehen!

Am Schauplatz des Zwillingsfestivals Rock im Park in Nürnberg ändert sich nichts.[/quote_box_center]