Dem Veranstalter des Groezrock (09.-10.Mai) ist es gelungen, die durch die kurzfristigen Absagen von Lit und Good Charlotte entstandenen Lücken im Lineup aufzufüllen. Thursday (Myspace) und Bouncing Souls (Myspace) übernehmen die verwaisten Slots am 10.Mai.

In unserer Faltplansektion ist ab sofort der aktualisierte Faltplan downzuloaden.

Thursday (Myspace) (engl. für Donnerstag) ist eine im Jahr 1997 gegründete Post-Hardcore-Band aus New Brunswick (USA), deren Stil auch dem experimentellen Emocore zugeordnet wird.
Ihre Musik zeichnet sich aus durch verzweifelt klingenden Gesang, der auch schrille Schreie kennt, komplizierte Gitarrenriffs und ein prägnantes Schlagzeug, was zusammen einen impulsiven Eindruck ergibt. Ihr Stil bewegt sich so zwischen experimentellem, wenn auch langsamem, Emo und relativ poppigem Post-Hardcore. Manchmal wird ihr Stil fälschlicher Weise auch dem Screamo zugeordnet. In ihren Songs verarbeitet die Band Alltagsprobleme und -tragödien sowie Liebe und Freundschaft, wobei vereinzelt auch Gesellschaftskritik und (eher links-)politische Aussagen eingebaut werden.

Die Bouncing Souls (Myspace) sind eine 1987 gegründete, aus New Jersey stammende Punkrock-Band. Die Gruppe wandelte ihren Stil im Laufe der Jahre; die zu Beginn ihrer Karriere noch deutlich hörbaren Funk-Anleihen gingen zurück.
Die Gruppe hatte nach ihrer Gründung lange Zeit keine Aussicht auf einen Plattenvertrag, weswegen sie 1993 ihr eigenes Label Chunksaah Records gründete. 1994 veröffentlichten sie dort ihr Debütalbum, im darauffolgenden Jahr erhielten sie einen Vertrag beim Independent-Label BYO Records, welches das erste Album neu herausbrachte. Auch der Nachfolger erschien 1996 dort. Für ihr drittes, 1997 erschienenes Album wechselten sie zum heute größten Punklabel, Epitaph Records, wo seitdem alle weiteren Studioalben erschienen. 1999 erfolgte der bisher einzige Besetzungswechsel, als Schlagzeuger Shal Khichi wegen Differenzen ausstieg und durch Michael McDermott ersetzt wurde. 2002 brachte die Band gemeinsam mit Anti-Flag eine Split-CD heraus, die wiederum bei BYO erschien.