Neben zwei weiteren Zugängen muss das Summer Breeze (14.-16. August) auch eine Absage hinnehmen. Delain werden aus nicht näher bekannten Gründen nicht nach Dinkelsbühl kommen – dafür neu im Lineup: Emil Bulls (Myspace) und Cult Of Luna (Myspace).

Emil Bulls (Myspace) ist eine Crossover-Band aus München, Bayern. Sie spielt in der Besetzung zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und Sänger/Gitarre.
Der Stil der Emil Bulls zeichnet sich vor allem durch hartes Gitarrenspiel, und dem häufig ungewöhnlich melodischen Gesang des Sängers aus. Die Lieder wechseln oft zwischen sehr harten und ruhigeren Passagen.

Durch die vielen musikalischen Einflüsse der Band, ist es sehr schwer sie einem Genre zuzuordnen. Die Einflüsse reichen von Popmusik wie Sade oder a-ha bis hin zu diverser Rock- und Metalmusik wie Stonerrock oder Thrash-Metal. Zu Zeiten von Angel Delivery Service wurden sie häufig dem Nu Metal zugeordnet, die Band bevorzugt jedoch bis heute Bezeichnungen wie Crossover-Rock oder Alternative-Metal. Das Album The Black Path fällt jedoch wieder härter aus und zeigt eine Entwicklung der Band in Richtung Metal/Hardcore.

Die Liedtexte sind meist sehr persönlich. Oft werden typische Rock’n’Roll Themen, wie übermäßiger Alkoholkonsum oder Sex, aber auch Liebe und Hass verarbeitet. In vielen Texten findet man Anspielungen auf, oder Zitate von Filmklassikern und Romanen wie Scarface, Uhrwerk Orange, Der Pate, Fear and Loathing in Las Vegas oder Mulholland Drive.

Cult Of Luna (Myspace) zählen zu den erfolgreichsten Vertretern eines musikalischen Genres, das verschiedene Elemente v.a. des Doom Metals und des Post-Hardcores aufgreift. Zwei der Bandmitglieder sind außerdem Teil der Rockband Khoma. Der Keyboarder Anders Teglund spielt zudem Gitarre in der Indie-Band Convoj.