Das Ende von Rock im Park/am Ring markiert für viele Festivals auch der Anfang von etwas Neuem. Oftmals ist die Unterschrift einer Gruppe nämlich an bestimmte Klauseln geknüpft, beispielsweise mit der Bekanntgabe bis zum Tag X zu warten. Der ist nun für den Jubilar Open Flair gekommen. Endlich darf man Peter Fox (Myspace) als Headliner für den Sonntag präsentieren. Ausserdem neu dabei: Bosse (Myspace) und Nullbock (Myspace).

Tickets fürs Open Flair kosten seit heute 70 Euro und sind beispielsweise über den Shop des Festivals zu beziehen.
Für Kinder zwischen 12 und 14 wird das 3-Tagesticket für 52 Euro angeboten.

Seit seinem Sieg beim Bundesvision Song Contest sprengt Peter Fox (Myspace) alle Massstäbe. Bei den Echo-Verleihungen gewann der Seeed-Frontmann für sein Solodebüt gleich drei Preise. Sein Album „Stadtaffe“ stand monatelang auf Platz 1 der Albumcharts und ist mittlerweile mit fünffachem Gold und dreifachem Platin ausgezeichnet. Seine mit Streichern bereicherten Großstadt-Grooves „Alles neu“, „Haus am See“ und „Schwarz zu blau“ haben allesamt hohe Positionen in den Singlecharts erobert. Auf seiner Tour durch die großen Hallen sorgte er für beste Stimmung – und auch zum 25-jährigen Jubiläum des Open Flair verspricht Peter Fox mit seiner Band und den Trommlern von Cold Steel eine fulminante Show. Gerade erst wurden wir Zeuge, als er dieses Versprechen bei Rock im Park einlöste.

Bereits als 17-jähriger machte er mit der Band Hyperchild erste Erfahrungen im Musikgeschäft, doch erst mit seiner aktuellen Formation scheint Axel Bosse (Myspace) zu sich gefunden zu haben. Nach „Kamikazeherz“ (2005) und „Guten Morgen Spinner“ (2006) ist Anfang 2009 „Taxi“ erschienen. „Es ist sein erstes Indie-Album geworden, versteht man Indie als klangliche Reduktion, unkitschige Intimität und unaufdringliches Spinnen eines roten Fadens“, so der Pressetext. Der Sound der vierköpfige Band sei „ein wenig Niels Frevert, ein wenig Kante und sogar ein wenig Nada Surf“, jedoch „durch seine ureigene Phrasierung und Ungeschliffenheit vor allem und unverkennbar: Bosse.“

Überraschende Songstrukturen und klare Aussagen zeigen, wo der musikalische Hammer bei den vier Jungs aus Salzgitter hängt: Mit ihrem partytauglichem Sound machen Nullbock (Myspace) „voll Bock“! Songs wie „Punkorama“, oder „Revoluzza“ zeugen von großer Spielfreude und machen aus jedem Live-Gig ein Erlebnis. Nullbock verstehen es, die Herzen der Massen zu rocken! Bei weit über 350 Auftritten bundesweit waren „die Böcke“ auch im Vorprogramm von den Beatsteaks, den Schröders, Extrabreit und Dritte Wahl zu bewundern, haben im Frühjahr 2005 erstmals eine Schweiztour erfolgreich absolviert und spielten auf der Popkomm in Berlin.

Das Line-Up des Openflairs sieht bisher in Tagesaufteilung erstellt von uns so aus:

Donnerstag 06.August (Warm Up Party)

Itchy Poopzkid
Jennifer Rostock
One Fine Day


Freitag 07. August

5bugs
Art Brut
Baddies
Famous for you
Friska Viljor
In Extremo
K.I.Z.
Kilians
Mediengruppe Telekommander
Olli Schulz
Taking Back Sunday
Trashmonkeys


Samstag 08. August

Dog Eat Dog
Selig

Silbermond
Smoke Blow
Sondaschule
Symphony Cult
Transmitter
Zebrahead


Sonntag 09. August

Peter Fox (Myspace) (Headliner)

Clueso
Deichkind
Emil Bulls
Flogging Molly
Julia
Massendefekt
Maximo Park
Mia.
Monsters of Liedermaching
Northern Lite
P:lot

Noch nicht bekannt
The (international) Noise Conspiracy
The Subways