Ein Blitz hat das komplette Glastonbury Festival für etwa eine Stunde lahmgelegt. Die Organisatoren mussten auf dem gesamten Gelände den Strom abstellen, das Konzertprogramm pausierte.

Elbow Sänger Guy Garvey, der mit seiner Band um 21 Uhr auf der Pyramid Stage performen soll sagte der BBC: „Der Strom wurde komplett gekappt. Es klingt recht dramatisch für mich. Ich hoffe jeder kann noch auftreten.“

Die ersten Opfer des Sturms waren Rudimental, deren Set auf der Pyramid Stage aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden musste.
Während des Nachmittags genossen Besucher wie Bands strahlenden Sonnenschein, doch während Rudimentals Hit „Waiting All Night“ zog ein Sturm auf. Als dann ein Blitz etwas entfernt von der Pyramid Bühne in den Boden einschlug sahen sich die Veranstalter gezwungen das Festival zu stoppen.

Etwa eine Stunde später meldet sich nun das Glastonbury zu Wort. Das Programm ist wieder angelaufen, der Sturm vorüber.