Um ihre Gastspiele bei den Festivals Highfield, Reading, Rock en Seine und Area4 herum haben die Kalifornier Louis XIV (Myspace) eine Reihe Clubgigs terminiert.

Doch wer sind eigentlich Louis XIV? Es handelt sich um eine amerikanische Postpunk-Revivalband aus San Diego. Die 4 Mitglieder gründeten die Band im April 2003. Damals hielten sie sich in Paris auf – ein Hinweis auf den Ursprung des Gruppennamens.

[amtap amazon:asin=B000Z66RT2]

Ihre Musik ist gekennzeichnet durch rauen, ursprünglichen Rock und wachrüttelnde, oftmals sexuell orientierte Texte, die mit Zweideutigkeiten voll gestopft sind. Bekannt als überzeugte Indies treten sie selbst als Produzenten für alle ihre Aufnahmen auf.

Von NME, MTV und dem Rolling Stone werden sie bereits seit 2005 aufmerksam verfolgt und man nannte sie desöfteren als eine der Top 10 Bands, die es im Auge zu behalten gelte. Wer sich selber von den Qualitäten der in ihrer Heimat kontrovers diskutierten Louis VIX überzeugen will erhält in Europa folgende Möglichkeiten dazu:

6/8 Copenhagen, Denmark : Vega
7/8 Gothenburg, Sweden : Sticky Fingers
8/8 Berlin, Germany : Lido
9/8 Hamburg, Germany : Knust
10/8 Köln, Germany : Luxor
12/8 München, Germany : Atomic Cafe
16/8 Erfurt, Germany : Highfield Festival
20/8 Manchester, UK : Roadhouse
21/8 Dublin, Ireland : Marlay Park (with Killers)
23/8 Reading, UK : Reading Festival
24/8 Leeds, UK : Leeds Festival
25/8 Birmingham, UK : Academy 2
26/8 London, UK : Hoxton Bar and Kitchen
28/8 Pratteln, Switzerland : Z7
29/8 Paris, France : Rock en Seine Festival
30/8 Amsterdam : Paradiso
31/8 Lüdinghausen: AREA4 Festival *

* Der Termin am 31.August beim Area4 wurde von mir erschlossen, weil die Gruppe am 29. und 30. bereits verplant sind und somit nur der 31. als Termin beim Area4 in Frage kommt.