Fünfzehn Jahre. Zwei Abende. 63 Lieder. Unter diesem Motto werden die Flensburger Punkrocker von Turbostaat um den Jahreswechsel herum eine besondere Tour absolvieren.

Denn Turbostaat werden in sieben Städten an jeweils zwei aufeinanderfolgenden Abenden ihre komplette Diskografie darbieten. Die ideale Chance also für alle alteingesessenen Fans, sich endlich mal alte Perlen oder selten bis nie live gespielte Songs wie zum Beispiel Strandgut oder Drei Ecken, ein Elvers auf die Ohren geben zu lassen.

Der Vorverkauf startet heute um Punkt 12 Uhr auf turbostaat.de. Vorerst wird es lediglich Kombitickets für jeweils beide Abende geben. Sollte bis zum 29. September für ein Konzert noch kein Ausverkauf vermeldet worden sein – das Szenario erscheint meiner Einschätzung nach eher unwahrscheinlich – wird es dann auch Tickets für einzelne Abende geben.

Für das Vergnügen werden laut Aussage der Band rund 36-38 Euro fällig – eine überschaubare Summe, wenn man bedenkt, dass man an jedem Abend im Schnitt über 30 Songs – und damit überdurchschnittlich lange Konzerte – geboten bekommt. Und als wäre das nicht schon genug, wird es für jede Karte eine limitierte 10″-Vinyl geben. Darauf befinden sich acht alte Songs, die Turbostaat in den Clouds Hill Studios neu und live eingespielt haben.

Turbostaat Tour 2014 (/15)

09. & 10.12.2014 Hamburg, Knust
11. & 12.12.2014 Köln, Gebäude 9
13. & 14.12.2014 Frankfurt, Zoom
16. & 17.12.2014 München, Backstage
18. & 19.12.2014 Berlin, SO36
20. & 21.12.2014 Dresden Groovestation
09. & 10.01.2015 Husum, Speicher