Mit der ersten Welle legen Argo und die Marek Lieberberg Konzertagentur ein mehr als solides Fundament für ausgelassene Jubiläumsfestivitäten. Rock am Ring und Rock im Park lassen die Muskeln mit der Verpflichtung der Foo Fighters und Slipknot als Headliner spielen und drücken die Grüne Hölle mächtig an die Wand.

>> mitreden: Rock am Ring / Rock im Park 2015

Vor allem auch, weil der Reigen prominenter Acts nach dem Headlinertrio einfach nicht abreissen will.
Aus der Heimat präsentiert man mit Beatsteaks, Broilers, Kraftklub und Donots die Garde der national angesagtesten Acts.
Das obere Mittelfeld wartet zudem mit den internationalen Schwergewichten Rise Against, Parkway Drive, Motörhead und Papa Roach auf.

Und das alles zu einem vergleichsweise moderaten Einstiegspreis von 160 Euro.
Tickets sind ab kommenden Montag, 06. Oktober, zu haben.

Eine Frage treibt mich um: Hätten wir 2015 ein ähnlich aufwendiges Programm serviert bekommen, wenn die Deag mit dem Grüne Hölle Rock und Rockavaria nicht allein durch ihr Erscheinen im Markt immensen Druck aufgebaut hätte?

Bei aller Euphorie sollte man nicht vergessen: Es folgen zwar noch etwa 100 Bandbestätigungen bis am 5.Juni in Mendig und Nürnberg die Musik das Zepter übernimmt. Man sollte aber nicht erwarten, dass es auf diesem Niveau weitergeht. Die Hauptmahlzeit haben wir heute schon serviert bekommen.
In den nächsten Wellen dürfte MLK dann das bisher doch recht rock- und metallastige Programm -Stichwort: Grüne Hölle Suppenspuckerei- mit Acts der Genres Indierock, Electro, HipHop und Co unterfüttern.

 

Alle Bestätigungen der ersten Rock am Ring / Rock im Park 2015 Welle:

Foo Fighters
Slipknot
Die Toten Hosen

Asking Alexandria
Beatsteaks
Broilers
Callejon
Donots
Frank Turner
In Flames
Kraftklub
Lamb Of God
Motörhead
Papa Roach
Parkway Drive
Rise Against
Skindred
Trailerpark
Turbostaat