peter-fox bildquelle: myspace.com/peterfoxxxNach der Absage von Groove Armada war der Headlinerslot am Gurtenfreitag vakant. Nun ist er mit Peter Fox (Myspace) zwar musikstilistisch gänzlich anders, nicht aber weniger gut besetzt.

Groove Armada waren mit den Arbeiten am Album in Verzug gekommen und sahen sich nicht mehr in der Lage die neuen Stücke auf angemessene Weise einzustudieren. Daher sagte man kurzerhand alle Live-Auftritte ab, wovon auch das Gurtenfestival betroffen war. Nach The Script, die mittlerweile durch die New-Wave-Newcomer Hockey (Myspace) ersetzt werde konnten, wurde nun mit Peter Fox also der letzte abhandengekommene Slot neu besetzt und das Gurten Festival 2009 ist wieder komplett. Die Programmübersicht findet ihr hier.

>> Impressionen vom Gurten 2008
>> Wir waren live dabei! Liveblog 2008
>> Radio heute von 19-22 Uhr mit dem Gurte-Lineup


Es ist bereits unnötig, zu erwähnen, dass Peter Fox (Myspace) im richtigen Leben die Kühlerfigur der teutonischen Ragga-Helden Seeed ist. Sein erstes Solo-Album „Stadtaffe“ pendelt geschmeidig zwischen Tribal, Pop und deutscher Sprechgesangsmusik und hat sämtliche Erfolge seiner Stammband pulverisiert. Und zwar – es geschieht selten genug – ohne sich auch nur ein Quentchen den geläufigen Hörgewohnheiten anzubiedern. Peter Fox hat ein neues Kapitel gescheiter, unorthodoxer und doch leicht und locker geschlagener deutscher Popmusik geschrieben. Auf dem Gurten präsentiert sich Peter Fox mit grosser Produktion, aufwändigen Lichteffekten und wunderschönen Visuals.

Wer noch zum Gurten müchte sollte sich nicht auf die Tageskasse verlassen. Mittlerweile sind neben den Tagestickets für den Samstag auch weitere Ticketkategorien am Gurten abverkauft: 2-Tagespass Sa/So und Fr/Sa sind genauso vergriffen wie 3-Tagespässe Fr/Sa/So. Noch zu haben dagegen sind

  • 4-Tagespass für DO/FR/SA/SO: 127,50 Euro
  • 3-Tagespass für DO/FR/SA: 101,50 Euro
  • 2-Tagespass für DO/FR: 75 Euro
  • 1-Tagespass für DO, FR und SO: jeweils für 49 Euro