Mit 1000 Tickets der Frühbucherstufe I startet das MS Dockville heute Abend in den Vorverkauf 2015. Der Ansturm auf dieses extrem verbilligte Kontingent dürfte massiv sein. In weiser Voraussicht greift das Festival deshalb wieder auf die im letzten Jahr eingeführte Warteraumlösung zurück.

[Edit 19:20 Uhr: Nach nur 19 Minuten waren die ersten 1000 Tickets vergeben. Aktuell wird die Frühbucherstufe II zu 73 Euro verkauft. Das Wartesystem verägert viele Dockville-Fans. Auf Fb wird moniert, die Wartezeit würde sich teils massiv nach oben korrigieren, Weiterleitungen nach Ablauf nicht funktionieren. Das kann ich bestätigen. Ein Reload nach Misslungener Weiterleitung führte mich dann aber doch direkt in den Shop.]

[Edit 22:28 Uhr: Mittlerweile werden Tickets der Stufe III verkauft. Kostenpunkt: 83 Euro.]

>> zum MS Dockville Ticketshop
>> drüber reden: MS Dockville 2015

Warteraumsystem soll Zugriffe bändigen

Wird der Andrang auf den Shop zu massiv, schaltet sich ein Puffersystem ein. Es sortiert die Besucher in eine virtuelle Warteschlange und garantiert im Optimalfall einen reibungslosen Bestellvorgang für alle, die gerade im Shop navigieren.
Wie immer empfehlen wir, bereits im Vorfeld einen Account im Kartenshop anzulegen bzw. sich die eigenen Daten dafür zurechtzulegen.

Tickets für 63, 73, 83 Euro

Festivalpässe der ersten Stunde kosten 63 Euro inklusive Gebühren – enthalten aber keine Campingoption. Sie kann inklusive Shuttlebus für 20 Euro zugebucht werden. Jede weitere Frühbucherstufe verteuert die Festivalpässe um 10 Euro.

Zum MS Dockville trifft man sich vom 21.-23. August 2015 in Hamburg.