Lange wurde spekuliert, gehetzt, gefaked und aus „vertrauenswürdigen Quellen“ zitiert. All das hat aber nun ein Ende. Denn die Deutsche Entertainment AG (DEAG) schafft mit dem heuten Tag Fakten was die Ausrichtung ihrer drei Festivals anbelangt.

Demnach bekommt „Der Ring – Grüne Hölle Rock“ einen waschechten Zwilling an die Seite gestellt – das „Rockavaria“ in der bayerischen Landeshauptstadt München.  Beide Festivals gehen mit dem gleichen Lineup an den Start – und zwar wie bereits gestern gemutmaßt mit den Headlinern Kiss, Metallica und Muse.

Die weiteren Bands in alphabetischer Reihenfolge:

Accept, Anti-Flag, Any Given Day, Arcane Roots, Emmure, Faith No More, Five Finger Death Punch, Hang The Bastard, Incubus, Judas Priest, Kissin‘ Dynamite, Limp Bizkit, Orchid, Poets Of The Fall, Testament, The Picturebooks, Turbonegro.

Das in Wien verortete „Rock in Vienna“ wird mit einem ähnlichen Lineup aufwarten, denn auch hier heißen die Headliner Muse, Kiss und Metallica. Die weiteren Acts:

Incubus, Faith No More, Limp Bizkit, Body Count feat. Ice-T, Testament, Arcane Roots.

Wir informieren euch im Laufe des Tages über alle weiteren Hintergründe zu den DEAG-Festivals.