Wie in jedem Jahr garnieren einige Festivals die Adventszeit mit Adventskalendern, die jeden Tag den Blick auf eine Band freigeben. Da es aber schwerfällt, aus jeder Meldung einen Artikel zu stricken, versuchen wir, euch mit zusammenfassenden Tagesartikeln halbwegs auf dem Laufenden zu halten. Heute im Fokus: Open Flair, Big Day Out and many many more.

(18:15 Uhr)

  • Für den Freitag holt das Isle Of Wight The Prodigy und The Black Keys, übers Wochenende wird auch Pharrell Williams aktiv.

(15:50 Uhr)

  • Zwischen den Jahren – welcher Rhetoriklegastheniker hat sich diese Redewendung eigentlich ausgedacht? – findet in Oberhausen traditionell das Punk im Pott Festival statt. Heute gibt es dafür die letzten Neuzugänge zu vermelden: Fahnenflucht und die genretypische Antilopen Gang sind mit von der Partie. Zwischen den Jahren – zwischen den Stühlen. Oder so. Auch den Timetable gibt es nun einzusehen. Guckst du hier.

(15:25 Uhr)

  • Und schon bricht eine weltverbesserndebewegende Nachricht über die Redaktionen der Musikmagazine dieser Welt herein. U2 kommen, wie heute Morgen schon angedeutet (09:45 Uhr), im Herbst nach Deutschland. Am 24. und 25. September sowie am 17. und 18. Oktober gastieren die Iren mit ihrer Innocence + Experience Tour in Berlin (O2 World) respektive Köln (Lanxess Arena). Fun Fact: Veranstaltet werden die Konzerte vom schönsten Feindespaar seit Bart Simpson und Tingeltangel Bob, nämlich MLK (Rock am Ring etc.) und Wizard Promotions (Grüne Hölle etc.). Gemeinsam. Alle weiteren Infos gibt’s hier.

(14:50 Uhr)

  • Es soll ja Leute geben (z.b. unser propellermützentragender Festivalisten-Redakteur Steffen), die behaupten, dass die 90er Jahre das Goldene Jahrzent waren, was Rockmusik anbelangt. Bands wie Nirvana, R.E.M, Pearl Jam, Weezer, Oasis und Blur bestimmten das Geschehen. Was sich nun allerdings als geschichtsverklärende rosarote Brille herausstellt. Wir präsentieren euch das Kabinett des Grauens a.k.a. die Single-Charts von vor genau 20 Jahren:
    1. Rednex – „Cotton Eye Joe“
    2. Scooter – „Hyper Hyper“
    3. The Kelly Family – „An Angel“
    4. Whigfield – „Saturday Night“
    5. Bon Jovi – „Always“
    So viel zur Überbrückung der Nachmittags-Lethargie. Denn auf dem Festivalmarkt tut sich momentan so viel, dass dieses Bild die passendste Beschreibung dafür ist.

(12:20 Uhr)

(09:45 Uhr)

  • Legen wir los! Das Open Flair hat seinen Fans die ersten Bands um die Ohren gehauen. Mit dabei sind u.a. die Dropkick Murphys und The Subways. Die komplette Liste.
  • Auch das Big Day Out hat erste Namen veröffentlicht, darunter Guano Apes und K.I.Z. Auch hier die Übersicht.
  • Gestern hat außerdem das dänische FKP-Festival Northside weiteres Futter für die Gerüchteküchen von Hurricane und Southside bereitgestellt: Alt-j, Sam Smith, George Ezra, FKA Twigs, Parov Stelar Band, Jack Garratt, St.Paul & The Broken Bones
  • Freunde der gepflegten musikalischen Unterhaltung in der Nähe von Badeseen sollten ab nächster Woche die Auugen offen halten. Das Highfield Festival startet dann nämlich seinen Vorverkauf.
  • Das dritte Türchen im Adventskalender des Deichbrand Festivals ist für ein echtes Nordlicht reserviert. Thees Uhlmann bestreitet dort ein Quasi-Heimspiel.
  • Das With Full Force legt mit Türchen Nummer drei den Blick auf Nasty frei.
  • Und auch die Jungs und Mädels vom Wacken Open Air hauen wieder einen raus. Asrock und Armored Saint stecken hinter Türchen Nummer drei.
  • Nummer vier im Bunde, das Summerbreeze, haut den Fans heute Trollfest, Hark und Ost+Front um die Ohren.
  • Unser findiger User /I/oble hat recherchiert, dass U2 wohl im Herbst nach Deutschland kommen.
  • Was wir heute sonst noch erwarten? Auf jeden Fall gibt es um 18 Uhr deutscher Zeit die nächste Band – einen Headliner? – beim britischen Isle Of Wight Festival.

 

Links der letzten Tage