Wieder so ein eiskalter Tag da draußen. Autoscheiben frieren ein, die S-Bahn hat Betriebsstörungen und ohne Pudelmütze das Haus verlassen macht sowieso keinen Sinn. Also lieber mal zu Hause bleiben und die neusten Festivalbestätigungen des Tages bewundern.

(16:40 Uhr)

  • In Flames stehen nicht länger alleine im Programm des Elb Riot 2015 – Kreator sind frisch dazugestossen. Freundschaftlich, versteht sich.
  • Auch die Offline-Tickets sind weg: Das Haldern Pop ist ausverkauft.

(15:00 Uhr)

  • Das kollektive und ausdauernde Aaawwwwwwww als Reaktion auf weitere in der Redaktion kursierende Katzenbabybilder wird jäh unterbrochen durch die Adventskalenderbestätigungen des Wacken Open Airs. Cryptopsy, Godsized und Tears for Beers sind neu mit dabei. Bandnamen, wie gemalt für die Festivaläcker dieses Landes. Aww. Bzw: Gluck Gluck Gluck.

(13:49 Uhr)

  • Da der Festivalmarkt momentan in etwa so interessant ist wie ein Pick-Up-Seminar beim Papst, beschränken wir uns erstmal auf Katzenbabys. Alternativ könnt ihr euch auch den 1LIVE-Krone-Auftritt von Kraftklub geben. In diesem Fall bitte hier entlang.

(11:53 Uhr)

  • Natürlich gibt es auch beim With Full Force einen Adventskalender. Booze & Glory hüpfen dort aus dem Kläppchen heraus.

(11:45 Uhr)

  • Los geht es mit der neuen Single der Kinder vom Deich. Von vielen gehasst, von vielen Geliebt (Grabenkämpfe zwischen Fans und Hatern dieser Band ziehen sich sogar durch diese Redaktion). Die neue Deichkind Single samt Video heißt So ’ne Musik und klingt so:
  • Das Deichbrand Festival bestätigt in seinem Adventskalender Marcus Wiebusch. Damit haben wir nach Thees Uhlmann die andere Hälfte der GHVC Labelspitze am Deich.
  • Die Metalfreunde des Summer Breeze Festivals können sich gleich über drei neue Bands freuen. Isole, Necrotted und Naera werden dort ihre Verstärker aufreißen.
  • Der amerikanische Festivalmarkt mischt heute auch mit. Das Austin Psyche Fest Levitation, welches im Mai stattfindet bringt einen ganzen Schwung an Bands zum Vorschein. Mehr dazu im Forum (Flaming Lips, fuck yeah!).
  • Das österreichische See Rock Festival (30. Juli 2015, Graz) installiert Judas Priest als Headliner.

 

2 KOMMENTARE

    • Weil der Autor (ich) den grade auf die Schnelle einfach übersehen hat. Sorry! Ist jetzt drin.

Comments are closed.