Noch ohne offizielle Ankündigung hat am Wochenende die Registrierungsphase für das Green Camping der Rock am Ring Premiere in Mendig begonnen. Auch in Nürnberg kann man sich seinen persönlichen Platz in der Wohlfühl- und Rücksichtszone sichern.

>> zur Green Camping Registrierung Rock am Ring / Rock im Park

Die im vorläufigen Rock am Ring Geländeplan ausgewiesene Green Camping-Fläche liegt im Osten des Areals – also recht weit ab vom Geschehen. Das schlägt sich in den Laufwegen zu Bühne und Parkplatz nieder. Denn anders als beim VIP-Camping liegen die Parkflächen nicht direkt nebenan, sondern wie die Bühnen in etwa 1,5km Entfernung. Diese Distanz ist natürlich extrem relativ: Nürburgringveteranen dürfte sie nur ein müdes Lächeln entlocken.
Die finale Grösse des Green Campings bei Rock am Ring 2015 wird an die Nachfrage angepasst, könnte also grösser oder kleiner ausfallen als der vorläufige Plan momentan vorsieht.

Bei Rock im Park dürfte es dagegen wieder heissen: Wenn voll, dann voll.
In Nürnberg bleibt der an den grossen Duzendteich angrenzenden Uferbereich (CP 6, 6.1)  rund ums Colosseum den Green Campern vorbehalten. Zusätzlich sorgt, und das ist ein Novum, ein Ausweichareal in der Nähe des Volksfestplatzes (CP 6.3) für Entlastung.

Registrierungsablauf

Das eigentliche Registrierungsprocedere ist denkbar einfach. Eine entsprechende Unterseite von MLKs greencamping.de fragt Namen, eMail-Adresse und die eigene Ticketnummer an. Im Anschluss gilt es noch das knifflige Captcha von der eigenen Menschlichkeit zu überzeugen und die Datenschutzregelungen abzunicken bevor sich das Formular absenden lässt.
Mit Abschicken der Registrierung hat man seinen kostenlosen Green Camping Slot sicher – zumindest bis 18 Uhr am Donnerstag Abend bei Rock am Ring und Freitag 16 Uhr bei Rock im Park.
Der Unterschied resultiert aus der Regelung, dass man eigentlich zu Rock im Park erst ab Freitag anreisen darf. Im Vorjahr allerdings musste man sich bei Rock im Park der Realität beugen und die Camper schon ab Donnerstag Abend auf die Plätze durchwinken.

Anders als in den Vorjahren soll es heuer mittels Logindaten möglich sein, einge getätigte Registrierung später zu stornieren.

Die Regeln

Mit dem Einschreiben auf Green Camping unterwirft man sich einigen Verhaltensregeln, die das Zelten dort für alle angenehmer machen sollen.
Details sind den oben verlinkten Seiten zu entnehmen. Rücksicht gegenüber Natur und den umliegenden Campern wird hier gross geschrieben. Kurz zusammengefasst verzichtet man auf die Vermüllung seines Umfelds, akzeptiert eine generelle Nachtruhe zwischen 01:00 und 07:00 Uhr. Bei Rock am Ring entsagt man zudem dem Mitbringen von Kühlschränken, Sofas und Stromgeneratoren.

Was man unbedingt bedenken sollte: Green Camper erhalten ein anderes Bändchen, das ihnen Zutritt zum abgesperrten Areal und dem Standardcamping ermöglicht. Umgekehrt ist der Besuch von „Normalos“ auf dem Green Camping aber quasi unmöglich!