Nach ihrem 2012 erschienenen Werk „Algiers“ kommt im April diesen Jahres ein neues Album von Calexico heraus. Es trägt den Titel „Edge Of The Sun“ und beinhaltet einige interessante Kooperationen wie z.B. mit der Songwriterin Neko Case, Sam Beam von Iron and Wine oder Ben Bridwell von Band Of Horses. Sänger und Gitarrist Joey Burns beschreibt das Album als einen eklektischen Mix aus Songs, die sich an Emotionen sowohl fröhlicher als auch finsterer Tage bedienen:

[pull_quote_center]“Calexico has always had that element of hope, going back and forth between a positive outlook and embracing desperate or dark themes that I think we all share.[/pull_quote_center]

Bereits 2013 konnte die Studiopause mit dem Live-Album „Spiritoso“ überbrückt werden, nun wird es aber Zeit für frisches Material. Eine Kostprobe liefert der Track „Cumbia De Donde“, auf dem sich lateinamerikanische Trompeten mit Synthies paaren:

https://soundcloud.com/casadecalexico/cumbia-de-donde

„Edge Of The Sun“ erscheint hierzulande voraussichtlich am 10. April via City Slang. Auch die Playlist wurde bereits veröffentlicht:

01. Falling from the Sky
02. Bullets & Rocks
03. When the Angels Played
04. Tapping on the Line
05. Cumbia de Donde
06. Miles from the Sea
07. Coyoacán
08. Beneath the City of Dreams
09. Woodshed Waltz
10. Moon Never Rises
11. World Undone
12. Follow the River

Last but not least kommen Calexico für einige Termine nach Deutschland:

15.04. Hamburg, Große Freiheit
18.04. Berlin, Heimathafen (ausverkauft!)
20.04. Köln, E-Werk
21.04. München, Muffathalle
08.06. Ulm, Ulmer Zelt
17.06. Heidelberg, Halle 02
19.06. Duisburg, Traumzeitfestival
19.11. Berlin, C-Halle