Flow-Flow admin info: Please choose stream layout on options page.

Pinkpop 2015 Lineup, Stand: 25.02.2015; Quelle: PInkpop
Pinkpop 2015 Lineup, Stand: 25.02.2015; Quelle: PInkpop

Es ist wieder diese Zeit im Jahr, in der wir uns an niederländische Medien klammern, weil wir uns dem Hype der Pinkpop Pressekonferenz nicht entziehen können. Zwischen 12 und 14 Uhr lockern im Club Paradiso zu Amsterdam fünf Bands mit ihren Auftritten den Bestätigungsreigen von etwa 30-35 Teilnehmern des Pinkpop 2015 auf.

Wer hautnah dabei sein will, scrollt nach unten zum eingebundenen Twitter-Stream, schaltet den Webplayer des TV Senders 1Limburg ein oder verfolgt das Geschehen im Liveticker von Festivleaks, die zeitnah in Wort und Bild aus dem Paradiso berichten.

Den Kartenverkauf startet das Pinkpop traditionell erst dann, wenn ein Grossteil des Lineups bekannt ist. Heuer ist das am nächsten Samstag, 28. Februar, ab 10 Uhr morgens der Fall.
Drei Tage inklusive Camping kosten 180 Euro, Tageskarten werden für 95 Euro angeboten.

Schon im Vorfeld sind zwei Neuzugänge durchgerutscht. Zum einen ist das Paloma Faith, die sich per Tourdaten auf ihrer Homepage für den Pinkpopfreitag ankündigt. Am Samstag kommt der Aufmacher der heutigen Metro-Ausgabe: Anouk wird bereits zum sechsten Mal beim Pinkpop antreten.

Damit sind bisher inklusive der Headliner Muse, Robbie Williams und Foo Fighters 15 Acts bekannt, die sich wie folgt auf die Musiktage verteilen:

Lineup Pinkpop 2015 – Stand: 25.02.2015, 11:55 Uhr

Freitag, 12 Juni

Muse, Faith No More, Slash ft. Myles Kennedy The Conspirators, Paloma Faith, Jick Munro And The Amazing Laserbeams

Samstag, 13, Juni

Robbie Williams, The Script, Anouk, Dotan, John Coffey

Sonntag, 14. Juni

Foo Fighters, Pharrell Williams, Rise Against, Oscar And The Wolf, Kovacs